Interview der Woche: Wahlkampfberater Frank Stauss

"Es gibt auf der ganzen Welt wahrscheinlich keinen einzigen Wähler, der rational entscheidet"

Ein Gespräch mit dem Wahlkampfberater Frank Stauss

Frank Aischmann   20.04.2017 | 15:45 Uhr

Die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen stehen vor der Tür. Hinter den Kulissen arbeiten Berater intensiv an Kommunikations-Strategien, Plakat-Kampagnen und Social-Media-Auftritten, um der Wählerschaft die eigene Partei schmackhaft zu machen. Wie solche Wahlkampagnen organisiert werden, darüber hat der Politikberater Frank Stauss mit seiner über 20-jährigen Erfahrung ein überraschend offenes Buch geschrieben. Frank Aischmann hat sich mit ihm zum Interview der Woche getroffen.

Sendung: Samstag 22.04.2017 12:45

Frank Stauss ist einer der einflussreichsten politischen Akteure im Hintergrund. Der Politikwissenschaftler und Werbetexter begleitet mit seiner Agentur durchschnittlich einen Wahlkampf pro Jahr für die SPD. Der Sozialdemokrat war unter anderem wesentlich an den Wahlkampagnen von Klaus Wowereit, Michael Müller, Hannelore Kraft und Gerhard Schröder beteiligt und ist außerdem für seinen Bestseller "Höllenritt Wahlkampf" aus dem Jahr 2013 bekannt.

Im Interview der Woche teilt er sein Wissen über Wahlkampagnen und spricht über seine Einschätzungen zur aktuellen Politik, wie verschwindende Informationszyklen oder den Populismus, dem er in der 2017 erschienenen Neuauflage seines Buchs ein eigenes Kapitel widmet.

Eine Karriere als Politiker schließt Stauss aus. Seine Aufgabe sieht er darin, die eigenen Wähler zu mobilisieren und bestenfalls Entscheidungsvorlagen zu geben. "Sie können so professionell wie möglich arbeiten und am Ende sind Menschen eben - und das ist das Schöne daran - unberechenbar."

Über dieses Thema wird auch in der "Bilanz am Mittag" am 22.04.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de