HörStoff: "Francfort en français oder Der Fluss der Wörter"

"Francfort en français oder Der Fluss der Wörter"

Frankreich und sein Gastlandauftritt auf der Frankfurter Buchmesse 2017

Von Barbara Renno  

Sendung: Samstag 07.10.2017 9.05 bis 9.30 Uhr

Französisch ist die Sprache, die nach Englisch, in Deutschland am häufigsten übersetzt wird. Umgekehrt ist Deutsch die am dritthäufigsten übersetzte Sprache in Frankreich. Der literarische Kulturaustausch zwischen den beiden europäischen Nachbarn funktioniert. Warum also nach 1989 ein zweiter Gastland-Auftritt auf der weltgrößten Bücherschau?

Frankreich feiert in diesem Jahr sein Kulturjahr in Deutschland – mit über 350 Veranstaltungen in über 30 Städten, mit Kunst-Ausstellungen und Theater- und Comic-Festivals, mit rund 1.400 Neuübersetzungen aus der französischen Sprache und mit rund 200 frankophonen Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt, die in Deutschland unterwegs sind und sein werden – per Flugzeug, Bahn und per Schiff. Frankreich, seine Literatur und seine Kultur sind in diesem Jahr Gast und Gastgeber zugleich – und dafür kennt das Französische nur ein Wort: "Hôte". Es gibt viel zu entdecken in der Kultur und Literatur unserer fremden Freunde und Nachbarn.


Mehr über die Messe:

Literatur
Rund um die Frankfurter Buchmesse 2017
Vom 11. bis zum 15. Oktober fand in Frankfurt wieder das größte Literaturtreffen der Welt statt. Ausgewählte Beiträge zur Frankfurter Buchmesse und zum diesjährigen Gastland Frankreich finden Sie hier in unserem Dossier zum Nachhören.


HörStoff

Samstags von 9.05  bis 9.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Die Sendereihe beschäftigt sich mit Themen an den Schnittstellen von Religion, Kultur und Gesellschaft.

In den Features und Reportagen geht es um

  • Fragen von Lebenssinn, Glauben und Spiritualität

  • gesellschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklungen und Veränderungen

  • Fragen der Philosophie, Theologie, Moral und Ethik

  • die Auswirkungen einer globalisierten Welt auf den Alltag der Menschen

Sie finden die jeweils aktuelle HörStoff-Sendung kurze Zeit nach ihrer Ausstrahlung auch in der SR-Mediathek.

Verantwortlich: Ursula Thilmany-Johannsen, Thomas Bimesdörfer

Kontakt: hoerstoff@sr.de


Artikel mit anderen teilen