Audiobanner ARD radio tatort (Foto: SR)

"Nein heißt nein" von Thilo Reffert

Der ARD Radio Tatort in der SR 2-HörspielZeit

 

Ein Müllskandal beschäftigt das LKA in Magdeburg. Und ausgerechnet der Mann von Oberkommissarin de Beer ist Pressesprecher der verdächtigen Exeunt GmbH... Thilo Refferts neuen ARD Radio Tatort gibt's auch zum Download!

Sendung: Sonntag 15.10.2017 17.04 Uhr

Über den ARD Radio Tatort

Seit einem Jahr rennt Caroline Griem, die Neue im LKA, gegen eine Mauer des Schweigens. Dahinter: ein Müllskandal, der bis hinauf in Landtag und Ministerien reicht. Zu allem Unglück wurde auch noch Annika de Beer von dem Fall abgezogen, weil ihr Mann Arne Listewnik, seit ihm ein Freund aus Jugendtagen das unverhoffte Angebot machte, Pressesprecher des zweifelhaften Entsorgungsbetriebes ist. Und: Braubach könnte endlich LKA-Direktor werden. Da kann er hunderttausend Tonnen illegal abgelagerten Müll nicht gebrauchen – denn wer macht sich mit sowas schon beliebt bei Politik und Verwaltung?

ard.de: Download
Der ARD Radio Tatort
Die bundesweit augestrahlten ARD radio tatorte werden jeweils für ein Jahr im Internet bereitgestellt. Der Download ist schon nach der ersten Ausstrahlung innerhalb des ARD-Verbundes möglich.

Caroline Griem wagt schließlich ein riskantes Spiel: Ein fingiertes Geständnis von Arne Listewnik soll ein Leck schlagen in den Panzer der Korruption und die Exeunt GmbH unter Druck setzen. Prompt entlässt die ihren PR-Chef fristlos. Die Begründung: Eine Kollegin hat Arne wegen Vergewaltigung angezeigt.

Über den Autor

Thilo Reffert, geboren 1970 in Magdeburg, lebt bei Berlin. Nach mehreren Theaterstücken mit „Hellas Sonntag“ (MDR 2002) für‘s Hörspiel entdeckt. Seitdem diverse Hörspiele für verschiedene Sender. Für „Die Sicherheit einer geschlossenen Fahrgastzelle“ (MDR 2009) wurde er u. a. mit dem „Hörspielpreis der Kriegsblinden“ und dem „Deutschen Hörspielpreis der ARD 2010“ ausgezeichnet. Seit 2009 Autor der „ARD Radio Tatorte“ im MDR.

Produktion

Besetzung: Hilmar Eichhorn, Nele Rosetz, Anne Müller, Götz Schulte, Michael Kind u. a.
Regie: Götz Fritsch
Ton: André Lüer u. Hans Peter Ruhnert
Produktion: MDR 2017
Länge: 51:09 Min.


Vorschau

Am Sonntag, 22. Oktober hören Sie das Hörspiel "Diensterklärung" von Chris Ohnemus.

Sie, Ende 40, kann sich den Fernsehbildern nicht entziehen: Menschen auf der Flucht, auf überfüllten Schlauchbooten, erschöpft an Zäunen. Also beschließt sie, zu helfen. Doch ihr Dienst an der Gemeinschaft, erst gesellschaftlich anerkannt, fordert einen hohen Tribut.

Ein scharfer, dennoch sehr menschlicher Blick auf unsere Wirklichkeit bereichert das zu oft nur in schwarz-weiß gehaltene Bild von Flüchtlingen und Helfern um notwendige, lebendige und manchmal unbequeme Grautöne.

Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2017
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2017 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 5 MB]


Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmhefte (PDF) und Listen bereits gesendeter und kommender Hörspiele:

HörspielZeit im 2. Halbjahr: Juli bis Dezember 2017