Audiobanner ARD radio tatort (Foto: SR)

John von Düffel: "Personenschaden"

 

Jeden Sonntag ab 17.04 Uhr bietet die "HörspielZeit" ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Diese Woche hören Sie den ARD radio tatort "Personenschaden" von John von Düffel.

Sendung: Sonntag 18.06.2017 17.04 Uhr

Über den ARD radio tatort

Schwere Zeiten für die Bremer Hauptkommissarin Claudia Evernich, sie selbst ist gesundheitlich angeschlagen, und ihre Mutter soll in eine Seniorenresidenz mit Kurhotel. Und so übernimmt der immer hilfsbereite Staatsanwalt Gröninger die mühsame Aufgabe, Evernichs Mutter nach St. Peter-Ording an der Nordseeküste zu begleiten. Doch kaum sitzen die beiden im Zug, passiert etwas Unerwartetes: Vollbremsung! Jemand ist vor den Zug gesprungen - oder war es gar kein Suizid, sondern Mord? Sofort beginnen hektische Ermittlungen. Und nicht nur Evernich und Gröninger schalten sich ein, sondern auch Evernichs Mutter. Und je tiefer sie in den Fall einsteigen, desto rätselhafter wird er. Denn der Lokführer, der unter Schock aus dem Führerhaus begleitet werden musste, kannte das Opfer und taucht ab...

ard.de
Der ARD Radio Tatort
Die bundesweit augestrahlten ARD radio tatorte werden jeweils für ein Jahr im Internet bereitgestellt. Der Download ist schon nach der ersten Ausstrahlung innerhalb des ARD-Verbundes möglich.

Über den Autor

John von Düffel, geboren 1966 in Göttingen, aufgewachsen in Irland, den USA und Oldenburg, studierte Philosophie und Volkswirtschaft in Schottland und Freiburg. Seit 1991 tätig als Dramaturg, seit 2009 am Deutschen Theater Berlin. Preisgekrönter Autor zahlreicher Theaterstücke, Bearbeitungen, Romane, Essays und Hörspiele (zuletzt: „Wasserspiele“ RB/SR 2015). Seit 2008 der Autor aller Radio Tatorte von Radio Bremen.

Produktion


Besetzung: Marion Breckwoldt, Markus Meyer, Katharina Matz u. a.
Musik: Sabine Wortmann u. Jan-Peter Pflug
Regie: Christiane Ohaus
Ton: Gerd-Ulrich Poggensee u. Tim Corleis
Produktion: RB 2017
Länge: 48:19 Min.

Vorschau

Am Sonntag, 25. Juni hören Sie den das Hörspiel "Um die Wurst" von Jean-Marie Piemme.

Chéribibi ist Transvestit und steht damit außerhalb der Gesellschaftsschicht, die er so eingehend beobachtet: Zwei Fleischer haben ihre Geschäfte in derselben Straße, der alteingesessene Platzhirsch, und der andere, der Muslim, ein Fremder, der nicht hierher gehört. Nur eine der Metzgereien kann fortbestehen, und so kämpfen die beiden Fleischer mit allen Mitteln um ihre Kunden, um ihre Existenz. Es geht im wahrsten Sinne des Wortes „um die Wurst“.

 

Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2017
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2017 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 5 MB]


Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmhefte (PDF) und Listen bereits gesendeter und kommender Hörspiele:

HörspielZeit im 2. Halbjahr: Juli bis Dezember 2017