HörbuchTipp: "Große Werke. Große Stimmen"

diverse Autoren: "Große Werke. Große Stimmen"

Der SR 2-HörbuchTipp in der BücherLese

von Erhard Schmied  

Sendung: Mittwoch 19.04.2017 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Das gesprochene Wort ist ein sehr flüchtiges Medium - einmal in der Welt, ist es bereits wieder verklungen. Doch zum Glück gibt es Möglichkeiten, das Gesagte aufzuzeichnen und damit zu einem späteren Zeitpunkt erneut abzurufen. Die Hörbuchreihe „Große Werke. Große Stimmen“ macht sich diese technische Errungenschaft zu Nutze. Die im Audio-Verlag erscheinende Edition „Große Werke. Große Stimmen“ veröffentlicht herausragende Lesungen deutschsprachiger Sprecherinnen und Sprecher, die in den Archiven der Rundfunkanstalten schlummern. Inzwischen sind in der Reihe mehr als einhundert Hörbücher erschienen.

Große Werke. Große Stimmen


von diversen Autoren

Erschienen bei Der Audio Verlag

daraus werden vorgestellt:

„Gespräche mit Goethe“
von Johann Peter Eckermann
Produzent: NDR 1997
1 MP3-CD, 9 Std 2 Min., 10 Euro
ISBN: 978-3-86231-851-3

„Cécile“
von Theodor Fontane
Produzent: SR 1983
1 MP3-CD, 6 Std 9 Min., 10 Euro
ISBN: 978-3-86231-852-0

„Bekenntnisse“
von Jean-Jacques Rousseau
Produzent: HR 1989
3 MP3-CDs, 30 Std 38 Min., 10 Euro
ISBN: 978-3-86231-871-1


Der HörbuchTipp

Alle 14 Tage mittwochs zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Der SR 2 Hörbuch-Tipp
Die SR 2-Fachredakteure empfehlen jeden zweiten Mittwoch als Bestandteil der Sendung "BücherLese" zwischen 19.15 und 20.00 Uhr ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur, Kabarett oder Feature.

Redaktion: Stefan Dutt

Kontakt: Cornelia Purkarthofer, Tel: 0681 / 602 - 2161

Artikel mit anderen teilen