Patrik Baab - Im Spinnennetz der Geheimdienste (Foto: Buchverlag)

Patrick Baab: Im Spinnennetz der Geheimdienste

Warum wurden Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby ermordet?

 

Sendung: Sonntag 18.02.2018 9.04 bis 10.00 Uhr

Verstörende Einblicke in eine verbotene Zone


CIA, FSB, Mossad und BND - sie alle agieren im Geheimen qua Definition. Oft so geheim, dass nicht mal ihre Kontrolleure wissen, was sie tun. Patrik Baab und sein Koautor schreiben: Auch "die blutige Drecksarbeit" wird geheim erledigt. Sie zeigen, welche verdeckten Operationen diese "Schattenkrieger" durchführen anhand der Beispiele Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby - Todesfälle, die bis heute offiziell ungeklärt sind.

Quellen aus fünf verschiedenen Geheimdiensten haben sie für das Buch angezapft, zahlreiche ehemalige Geheimdienstler interviewt. Und sie führen die drei Todesfälle zusammen vor dem Hintergrund der Iran-Contra-Affäre und eines Schattenkrieges der CIA, dessen größter Teil immer noch verborgen ist.

Moderation: Jochen Marmit


Vorschau

25. Februar: Peter Spork: Gesundheit ist kein Zufall

4. März: Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig

11. März: Ranga Yogeshwar: Nächste Ausfahrt Zukunft

18. März: Sven Enger: Alt, arm und abgezockt. Der Crash der privaten Altersvorsorge und wie Sie sich darauf vorbereiten können.


Rückblick

Sonntag, 11. Februar, 9.04 bis 10.00 Uhr: Fragen an den Autor
Peter Wohlleben: Das geheime Netzwerk der Natur
Seit langen Jahren befasst sich der Förster Peter Wohlleben mit dem Lebensraum Wald. Vom globalen Zusammenspiel von Pflanzen und Tieren erzählte er in "Fragen an den Autor", als es um sein Buch "Das geheime Netzwerk der Natur" ging.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer