Musik und Aufruhr (Foto: dpa/Franziska Kraufmann)

Musik und Aufruhr

Von Florian Fricke  

Sendung: Freitag 09.02.2018 19.15 bis 20.00 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

CTM - die Abkürzung steht inzwischen für eines der wichtigsten Musikfestivals für die elektronische Avantgarde. Der Club Transmediale versteht sich als Gegenentwurf zur deutschen Chartslandschaft, zur sinnentleerten Pseudo-Gefühlswelt der deutschen Neo-Schlagerstars, wie sie Jan Böhmermann in seiner Persiflage "Menschen Leben Tanzen Welt" so treffend aufs Korn genommen hat. Aber auch zu den stumpfen Beats, die die deutsche Clublandschaft prägen.

Jedes Jahr im Februar kommt deshalb eine internationale Schar nach Berlin, um Zeugen musikalischer Grenzgänge zu werden, die mitunter auch schon wieder tief ins Analoge führen. Erlaubt ist, was adventurous ist und zudem auch noch politische Akzente setzt. "Turmoil" (Aufruhr) lautet das Motto 2018 - als Antwort auf die unruhige politische Lage weltweit.

Doch kann Musik ohne Text wirklich gesellschaftliche Dissonanzen veranschaulichen, Diskurse eröffnen oder sogar Hoffnung spenden? Und wie wirkt das CTM-Festival in die Clublandschaft hinein? Eine Reportage zwischen Dancefloor und Kunstperformance.


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de