Das saarländische Literaturportal

"Literaturland Saar - Das saarländische Literaturportal"

Auskünfte von Rainer Petto

Moderation: Ilka Eliana Knigge  

Sendung: Mittwoch 22.11.2017 19.15 bis 20.00 Uhr

Am 24. November 2017 geht das saarländische Literaturportal online (www.literaturland-saar.de). Es ist ein Projekt, das der 2016 verstorbene langjährige Literaturredakteur des Saarländischen Rundfunks, Fred Oberhauser, angestoßen hat und nun von seiner Frau Gabriele Oberhauser, von Rainer Petto, dem ehemaligen SR-Redakteur, und von Oberhausers Sohn, dem Kommunikationsdesigner Martin Oberhauser, realisiert wird.

Das Portal erlaubt Recherchen nach Autoren, Orten, Gedenkstätten und Rundgängen, alles im Fokus der Literatur. Und es macht die literarische Topographie des Saarlands auch auditiv (durch Tondokumente) und visuell (durch Filmsequenzen) neu erlebbar. Durch das Medium Internet ist das Portal außerdem überall abrufbar und dauerhaft präsent. Sein Ziel ist es, einen Baustein zur saarländischen Identität zu liefern.


Weitere Themen der Sendung:

  • Thomas Plaul zu Jan Costin Wagner: "Sakari lernt, durch die Wände zu gehen" (ein Kimmo-Joentaa-Roman), Galiani Verlag, 20,00 Euro
  • Stefan Berkholz zu Nadeem Aslam: "Die Goldene Legende" (Roman), DVA, 25,00 Euro
  • Jörg W. Gronius zu Richard Ford: "Frank", dtv, 10,90 Euro

Musik:  Verneri Pohjola: "Pekka"


Redaktionelle Änderungen vorbehalten!


BücherLese

Mittwoch, 19.15 bis 20.00 Uhr

In der "BücherLese" sind Leseproben und Rezensionen von neuerschienenen belletristischen Büchern zu hören, die von kompetenten Kritikern vorgestellt werden. Daneben kommen regionale Autoren mit ihren Werken zu Wort. Und es werden Bücher über Themen aus der Region vorgestellt.

Alle zwei Wochen empfehlen wir in der Sendung ein neues Hörbuch. Und eingestreut werden auch immer wieder unterschiedliche feuilletonistische Beiträge, etwa akustische "Ansichtskarten", die Autoren von ihren Reisen an die Hörer schicken.


Redaktion

Dr. Ralph Schock (Belletristik)
Telefon: 0681 / 602-2173
E-Mail: rschock@sr-online.de

Saarländischer Rundfunk
SR 2 KulturRadio
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

E-Mail an die Redaktion: buecherlese@sr-online.de

Wenn Sie eine Autorenlesung (Sachbuch/Belletristik) im Sendegebiet von SR 2 KulturRadio veranstalten, informieren Sie uns darüber bitte per E-Mail. Soweit es der programmliche Rahmen erlaubt, werden wir die Hörer der BücherLese gerne auf die Veranstaltung hinweisen.

Artikel mit anderen teilen