Buchcover „Trilogie“ von Jon Fosse  (Foto: rowolth Verlag)

Jon Fosse: "Trilogie"

Im Gespräch mit dem Autor vorgestellt von Tobias Wenzel

Moderation: Tilla Fuchs  

Sendung: Mittwoch 03.08.2016 19.15 bis 20.00 Uhr


Die Sendung können Sie noch bis zum Beginn der nächsten BücherLese online hören:

Die Sendung vom 27. Juli 2016
SR-Mediathek: BücherLese
Die Sendung vom 27. Juli 2016
[Ralph Schock für SR 2 KulturRadio, Länge ca. 41:31 Min.]

Zwei junge Leute, Alida und Asle, irren durch einen norwegischen Küstenort. Es ist Spätherbst, es ist kalt, und Alida ist hochschwanger. Bei sich haben sie nichts als die zwei Bündel, die Asle geschnürt hat, und den Kasten mit der Geige, einem Erbstück seines Vaters. Aber niemand will den beiden eine Herberge geben. Irgendwann lässt sich Asle nicht mehr abweisen und dringt mit Alida gewaltsam bei einer alten Frau ins Haus.  Nicht lang darauf sind Asle und Alida, um Spuren zu verwischen, zu Olav und Asta geworden und verstecken sich mit ihrem kleinen Sohn in einem leer stehenden Bauernhaus. Doch als Olav in den Ort will, um Ringe zu kaufen, erkennt ihn ein kleiner alter Mann und bezichtigt ihn des Mordes. Olav versucht, ihn abzuschütteln. Da es bereits dämmert und er es vor Einbruch der Dunkelheit nicht mehr nach Hause schaffen würde, übernachtet er in einem Fremdenzimmer. Dort aber schnürt sich die Schlinge zu.

Das neue, von Hinrich Schmidt-Henkel übersetzte Buch des 1959 geborenen norwegischen Dramatikers Jon Fosse ist ein zeitloses Märchen von großer Zartheit und Poesie, das Triptychon einer verletzlichen Liebe. Ausgezeichnet wurde es mit dem wichtigsten Literaturpreis der skandinavischen Länder. 2008 war die Erzählung „Schlaflos“ von Fosse erschienen, es folgten die Bände „Olavs Träume“ und „Abendmattigkeit“.

Jon Fosse:
"Trilogie"

Rowohlt Verlag
19,95 Euro

Weitere Themen der Sendung:


  • Gespräch mit Gerd Heger zu Reiner Ussat: „Der letzte Song. Radioroman“, Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf, 9,99 Euro

Musik: Nils Petter Molvær

Redaktionelle Änderungen vorbehalten!


Die komplette Sendung wird am Morgen nach ihrer Ausstrahlung bis zum darauffolgenden Mittwoch Abend  online gestellt:

SR-Mediathek: Die aktuelle Ausgabe der "BücherLese" [SR 2 KulturRadio, Länge ca. 45:00 Min.]


SR-Mediathek: BücherLese
Hier finden Sie sämtliche Audio-Beiträge zur Sendung "BücherLese".

Konzept - BücherLese

Mittwoch, 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio


In der "BücherLese" sind Leseproben und Rezensionen von neuerschienenen belletristischen Büchern zu hören, die von kompetenten Kritikern vorgestellt werden. Daneben kommen regionale Autoren mit ihren Werken zu Wort. Und es werden Bücher über Themen aus der Region vorgestellt.


Akustische Postkarten aus der Ukraine

Als Bestandteil der "BücherLese" schickte der Berliner Schriftsteller Christoph D. Brumme vom 2. September bis zum 7. Oktober 2015 jede Woche eine Nachricht von seiner Ukraine-Fahrradtour an die Hörerinnen und Hörer von SR 2 KulturRadio.


Audio-Tipp

Sommerserie: Lieblingsbücher

Als Bestandteil der "BücherLese" gab es im Sommer 2015 eine kleine Serie: Schriftsteller und andere prominente oder weniger prominente Zeitgenossen stellten ihre Lieblingsbücher vor.


Alle zwei Wochen empfehlen wir in der Sendung ein neues Hörbuch. Und eingestreut werden auch immer wieder unterschiedliche feuilletonistische Beiträge, etwa akustische "Ansichtskarten", die Autoren von ihren Reisen an die Hörer schicken.


Wenn Sie eine Autorenlesung (Sachbuch/Belletristik) im Sendegebiet von SR 2 KulturRadio veranstalten, informieren Sie uns darüber bitte per E-Mail. Soweit es der programmliche Rahmen erlaubt, werden wir die Hörer der BücherLese gerne auf die Veranstaltung hinweisen.


Literatur auf SR 2 KulturRadio
Romanbesprechungen, Gedichte, Nachrichten aus der Welt der Belletristik oder auch Preisverleihungen und Lesungen - um all das kümmert sich täglich unsere Literaturredaktion mit zahlreichen Beiträgen und Sendungen.

Redaktion:

Dr. Ralph Schock (Belletristik) 0681 / 602-2173
E-Mail: rschock@sr-online.de

Saarländischer Rundfunk
SR 2 KulturRadio
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

E-Mail an die Redaktion: buecherlese@sr-online.de

Artikel mit anderen teilen


ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte den Fernseher an.
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.