Stefan Hertmans - Die Fremde (Foto: Buchverlag)

Stefan Hertmans: "Die Fremde"

Im Gespräch mit dem Autor vorgestellt von Susanne von Schenck

Moderation: Peter König  

Sendung: Mittwoch 09.08.2017 19.15 bis 20.00 Uhr

Als Stefan Hertmans erfährt, dass seine zweite Heimat, der Ort Monieux in Frankreich, vor tausend Jahren Schauplatz eines Pogroms durch die Kreuzritter war, begibt er sich auf Spurensuche. Unter den Überlebenden soll eine junge Frau christlicher Herkunft gewesen sein. Diese historisch verbürgte Figur lässt ihn nicht mehr los, er tastet sich erzählend an ihr Leben heran. Vigdis nennt er die Frau, die für die Liebe zum Sohn des Rabbi ihre Existenz aufs Spiel setzt und ganz allein nach Jerusalem aufbricht. Eine historische Rekonstruktion einer Geschichte von Liebe, Gewalt und religiöser Verfolgung.

Stefan Hertmans, geboren 1951, gilt als einer der bedeutendsten niederländischsprachigen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Preis der flämischen Gemeinschaft für Prosa.

Stefan Hertmans:
"Die Fremde" (Roman)
Aus dem Niederländischen von Ira Wilhelm
Verlag Hanser Berlin, 22,00 Euro


Weitere Themen der Sendung:

  • "Streitfall Brummell" – Gernot Krämer zu Virginia Woolf: "Beau Brummell" / Michel Onfray: "Leben und Tod eines Dandys", beide L.S.D. (Lagerfeld, Steidl, Druckerei Verlag) im Steidl Verlag, 14,80 Euro
  • Gespräch mit Herbert Temmes zur aktuellen Ausgabe (Heft 115/116) der "saarbrücker hefte – Die saarländische Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft", Blattlaus Verlag, 11,80 Euro
  • HörbuchTipp: Erhard Schmied zu Maj Sjöwall und Per Wahlöö: "Die große Kommissar-Beck-Box", 16 CDs, Der Audio Verlag, 39,99 Euro

Musik: Nils Wülker: "ON"


BücherLese

Mittwoch, 19.15 bis 20.00 Uhr

In der "BücherLese" sind Leseproben und Rezensionen von neuerschienenen belletristischen Büchern zu hören, die von kompetenten Kritikern vorgestellt werden. Daneben kommen regionale Autoren mit ihren Werken zu Wort. Und es werden Bücher über Themen aus der Region vorgestellt.

Alle zwei Wochen empfehlen wir in der Sendung ein neues Hörbuch. Und eingestreut werden auch immer wieder unterschiedliche feuilletonistische Beiträge, etwa akustische "Ansichtskarten", die Autoren von ihren Reisen an die Hörer schicken.


Redaktion

Dr. Ralph Schock (Belletristik)
Telefon: 0681 / 602-2173
E-Mail: rschock@sr-online.de

Saarländischer Rundfunk
SR 2 KulturRadio
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

E-Mail an die Redaktion: buecherlese@sr-online.de

Wenn Sie eine Autorenlesung (Sachbuch/Belletristik) im Sendegebiet von SR 2 KulturRadio veranstalten, informieren Sie uns darüber bitte per E-Mail. Soweit es der programmliche Rahmen erlaubt, werden wir die Hörer der BücherLese gerne auf die Veranstaltung hinweisen.

Artikel mit anderen teilen