Daniel Simarro und Wolfgang Niedecken im Studio (Foto: SR)

Wolfgang Niedecken

  08.11.2017 | 15:00 Uhr

BAP: Drei Buchstaben genügen und jeder weiß, wer Wolfgang Niedecken ist. Mit seinem neuen Soloalbum "Das Familienalbum - Reinrassije Strooßekööter" war der Frontmann der Kölner Band zu Gast auf dem Halberg.

Zu Gast im Studio: Wolfgang Niedecken
Audio
Zu Gast im Studio: Wolfgang Niedecken
Im Gespräch mit Daniel Simarro verrät der Rockmusiker unter anderem, ob es er bald im Saarland auftritt.

1976 hat Wolfgang Niedecken seine Band gegründet. Seitdem dürfen sich Fans regelmäßig über neue Songs freuen. Außerdem engagiert sich der Musiker für soziale Projekte. Doch Wolfgang Niedecken tritt nicht nur mit BAP auf - er ist auch alleine unterwegs und hat mittlerweile sein fünftes Soloalbum veröffentlicht. Das hat er diesmal in New Orleans aufgenommen.

"Das Familienalbum" hat er, wie der Name erahnen lässt, seiner Familie gewidmet. "Das ist generationsübergreifend", erklärt der Musiker, von den Großeltern bis zu seinen vier Kindern.

Auf dem Album hat er unter anderem auch alte Hits neu arrangiert, doch auf einen der größten Hits "Verdamp lang her" müssen die Fans verzichten. "Ich habe das Stück 'Et is lang her' draufgetan. Das ist die Entstehungsgeschichte von 'Verdamp lang her'", erklärt Niedecken "das war mir wichtiger als die zehntausendste Version. Es wäre ja auch langweilig geworden".

Die nächste Tour führt Wolfgang Niedecken und seine Band in jedem Fall schon mal in die Region und zwar im Mai 2018 nach Trier. Für das Saarland gibt es zwar noch keinen festen Termin auf dem Konzertplan, aber : "Ich würde sagen, es steht fast schon fest!", so Wolfgang Niedecken. Schließlich verbinden ihn mit diesem Bundesland viele schöne Erinnerungen. Also: "Schau'n mer mal!"


Video [aktueller bericht, 08.11.2017, Länge: 2:23 Min.]
Neues Album von Wolfgang Niedecken
Die Songs von Wolfgang Niedecken kennt in Deutschland jeder. Er ist Solokünstler und Frontmann der Kölschrock Band BAP. Am Mittwoch hat er den SR besucht und sein neues Album vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen