Roland Kunz führt durch das Programm (Foto: Heike Ehl/Landesakademie Saar)

Zeitreise mit der Deutschen Radio Philharmonie

  13.11.2017 | 15:15 Uhr

In Ottweiler hat die Deutsche Radiophilharmonie mit etwa 160 Schülern eine Zeitreise gemacht. Unter dem Motto "Von der Renaissance bis zum Jazz" haben sie einzelnen Blechblasinstrumente vorgestellt und Besonderheiten in den verschiedenen Epochen und Genres gezeigt.

Schülerkonzert in Ottweiler
Audio
Schülerkonzert in Ottweiler
SR 1 Reporter Marc Weyrich war mit dabei.

Zu hören gab es für die Schüler aus Rehlingen Siersburg, Kleinblittersdorf und Wiebelskirchen nicht nur klassische Musik. Auch Harry Potter und Star Wars standen unter anderem auf dem Programm.

Schülerkonzerte dieser Art finden in regelmäßigen Abstand statt. Die Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung möchte "allen Kindern eine Chance geben, Kultur zu erleben", wie Pressesprecherin Heike Ehl erklärt.

Weitere Termine geplant

12. Dezember: "Der Hüpfstern - eine musikalische Sternenreise". Mitglieder der Deutschen Radio Philharmonie untermalen den Text und die Bilder von Ulrike Hein musikalisch. Die erzählte Geschichte dreht sich um das Thema "Einschlafen". Durch eine Erzählerin sowie passend unterlegte Bilder ist das Konzert besonders für Kinder aus der Kita und den Klassenstufen 1 und 2 geeignet.

14. Dezember: "Jazz Train" ist die saarländische Landes-Schüler-Bigband. Bei dem Konzert soll den Kinder Zugang unter anderem zum Jazz, dem Aufbau einer Bigband verschafft werden und sie lernen die Geschichte der Swing-Musik kennen.

Weitere Informationen gibt es auf: www.landesakademie-saar.de.

Artikel mit anderen teilen