Der dunkle Turm (Foto: Sony Pictures)

Der dunkle Turm

 

Fantasy, Abenteuer
Regie: Nikolaj Arcel
Darsteller: Idris Elba, Matthew McConaughey, Abbey Lee Kershaw etc.
FSK: ab 0 Jahren
Dauer: 95 Minuten
Start: 10.07.2017


Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba) ist der Letzte seiner Art. Wie auch seine Sippe liegt die Heimat des wortkargen Einzelgängers im Sterben. Roland hat eine Mission: Er muss den dunklen Turm, der seine und alle anderen Welten zusammenhält, vor der Zerstörung bewahren – vor der Zerstörung durch Walter O'Dim, dem Mann in Schwarz (Matthew McConaughey).

Mit ihm steckt der Revolvermann in einem ewigen Kampf, mit ihm hat er noch eine ganz persönliche Rechnung offen. Seine Odyssee führt Roland in unsere Gegenwart, in der er Jake Chambers (Tom Taylor) begegnet. Der Mann in Schwarz braucht den Jungen, um seine finsteren Pläne zu verwirklichen.

Wenig später treffen Gut und Böse in einem Kampf aufeinander, mit dem sich neben dem Schicksal unserer Welt auch das Schicksal des Universums entscheiden wird…


Der Film basiert auf der bislang achtteiligen düsteren Fantasy-Saga 'The Dark Tower' von Steven King. Sie galt in Hollywood bislang eher als unverfilmbar. Der dänische Regisseur Nikolaj Arcel hat die Literaturvorlage, wie er sagt, auch nicht verfilmt, sondern vielmehr als 'Inspiration' genutzt.

Kinotipp: Der dunkle Turm
Audio
Kinotipp: Der dunkle Turm
Stephen Kings düstere Fantasy-Saga galt lange als unverfilmbar. SR1-Filmexperte Peter Beddies verrät, ob es Regisseur Nikolaj Arcel gelungen ist.


Thema auf SR 1 am 10.08.2017 bei 'Balser & Mark. Dein Morgen' und in 'Dein Vormittag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen