Manfred Mai und Martin Lenz:  Pokki - Pokkis Traum  (Foto: Fabulus Verlag)

Manfred Mai und Martin Lenz: Pokki - Pokkis Traum

  14.01.2018 | 00:00 Uhr

Am Südpol ist es grimmig kalt. Aber Pinguine stört das wenig. Bis auf einen: Pokki. Der kleine Pinguin friert in der Eiswüste.

Buchtipp

Manfred Mai und Martin Lenz:
'Pokki - Pokkis Traum'
Fabulus Verlag
12,- Euro
Ab sechs Jahren

Seine Freundin Emilia, ein Albatros, hat ihn mit ihren Reiseerzählungen von fernen warmen Ländern ganz sehnsüchtig gemacht. Allen Warnungen zum Trotz bricht Pokki auf. Weiß er denn nicht, dass es auf seinem langen Weg Raubtiere gibt, die Pinguine zum Fressen gern haben?

Wer schon einmal einen Pinguin watscheln sah, dem ist klar, dass Pokki zu Fuß nie und nimmer weit kommt. Doch die treue Emilia, die ihn begleitet, legt für den kleinen Pinguin ein ungewöhnliches Trainingsprogramm auf.

Manfred Mai gehört zu den meistgelesenen Kinder- und Jugendbuchautoren Deutschlands. Seit 1978 hat er schon rund 150 Bücher veröffentlicht, die zum Teil in 27 Sprachen übersetzt wurden. Viele beschäftigen sich mit dem Zusammen- und Auseinanderleben von Kindern und Erwachsenen.

Martin Lenz, der seit sechs Jahren mit Manfred Mai zusammenarbeitet, wurde mit seinem Bruder Uwe als Musik-Duo 'Lenz Brothers' bekannt. Mit Mai gibt er Lesekonzerte für Erwachsene und Kinder. Inzwischen haben die beiden Autoren gemeinsam bereits sechs Kinderbücher veröffentlicht.


Dieses Buch hat SR 1 in der Sendung 'Domino' vom 14.01.2018 vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen