Nils Minkmar: Das geheime Frankreich - Geschichten aus einem freien Land (Foto: S. Fischer Verlag)

Nils Minkmar - Das Geheime Frankreich

 

Fantastische Lebewesen gibt es nicht? Doch, es gibt sie! Auf einer Insel mitten im Atlantik leben Nixen, Lindwürmer und Co.. Dort werden sie von den alten Tanten Etta, Coral und Myrtle gepflegt. Die drei brauchen aber Hilfe und entführen daher drei Kinder aus London.

Buchtipp

Nils Minkmar
Das geheime Frankreich
S. Fischer
22,00 Euro

Wer sich einen umfassenden Eindruck vom Zustand und von den Möglichkeiten der französischen Gesellschaft verschaffen möchte, muss sich auf Um- und Abwege begeben. Mit dem Blick und Handwerkszeug eines Anthropologen erkundet Nils Minkmar den im Privaten oftmals anarchischen Lebensstil der Franzosen, ihren skeptischen Blick auf die Welt – beides eine kaum zu berechnende Quelle der Kreativität, von der wir Deutschen einiges lernen können.

Er begegnet zentralen kulturellen und politischen Akteuren wie Bernard Henry Lévy, Michel Houellebecq und Patrick Modiano, der Philosophin Cynthia Fleury und der Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo. Und er folgt einer Liste mit gastronomischen Geheimtipps, um sich mit ihrer Hilfe zu den Hoffnungen und auch den Problemen des gegenwärtigen Frankreichs führen zu lassen.


Dieses Buch hat SR 1 in der Sendung 'Abendrot' vom 23.10.2017 vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen