Zwiebelsuppe (Foto: Marlon Wilhelm)

Zwiebelsuppe

  02.12.2017 | 00:00 Uhr

Immer samstags gegen 16:30 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.


vegetarisch, wenn Gemüsebrühe verwendet wird


Zutaten für 3 bis 4 Portionen:

  • 500 bis 600 g Zwiebeln
  • 40 g Butterschmalz
  • 1 EL Mehl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1 l Rinder- oder Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • einige Zweige Thymian
  • 6 bis 12 Scheiben Baguette, je nach Größe
  • ca. 150 g Gruyère oder anderer kräftiger Hartkäse
  • edelsüßes Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung

Zwiebelsuppe
Audio
Zwiebelsuppe

Die Zwiebeln schälen und in Halb- oder Viertelringe schneiden. In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin leicht bräunen. Mehl zugeben und anrösten, dann mit dem Wein ablöschen und die Röstspuren vom Topfboden kratzen. Die Brühe angießen, Lorbeer und Thymian zugeben und ca. 30 Minuten lang köcheln lassen.

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

Die Baguettescheiben auf einem Gitter im Ofen ca. 8 Minuten lang rösten. Raus nehmen und den Backofengrill einschalten.

Die Scheiben auf ein Backblech mit Backpapier legen, den Käse grob reiben und darauf verteilen, mit Paprika leicht bestäuben und unter den Grill schieben, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Lorbeer und Thymian aus dem Topf fischen, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Käsetoasts getrennt dazu servieren. So kann jeder selbst entscheiden, wie lange die Toasts in der Suppe liegen sollen und damit, wie weich das Brot wird.


Tipp:
Weniger Arbeit macht das Zwiebelschneiden, wenn dicke sogenannte Metzgerzwiebeln verwendet werden, deren nicht so aggressives Aroma auch gut zur Suppe passt.


Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags um kurz nach halb fünf Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen