Ratatouille (Foto: Marlon Wilhelm)

Ratatouille

  08.07.2017 | 00:00 Uhr

vegan


Zutaten für 6 Portionen

  • 1 bis 2 Zwiebeln, ca. 150 g
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 bis 2 Auberginen, ca. 300 g
  • 2 bis 4 rote und/oder gelbe Paprika, evt. Spitzpaprika, ca. 275 g
  • 1 bis 2 grüne und/oder gelbe Zucchini, ca. 350 g
  • 400 g gestückelte Tomaten (aus der Dose)
  • 500 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 5 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Bohnenkraut
  • 2 Zweige Oregano


Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Olivenöl in einem Topf oder Bräter erhitzen, die Zwiebelwürfel darin auf Mittelhitze anschwitzen.

Ratatouille
Audio
Ratatouille

Den Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden und zugeben. Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden, Auberginen und Zucchini ebenso. Nach und nach zur Zwiebel geben und anbraten. Tomaten zugeben, würzen, Kräuter zugeben und etwa ¾ Stunde schmoren.

Vor dem Servieren die Kräuterzweige entfernen.

Ratatouille kann als Eintopf gegessen, als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Würsten, auch als Nudelsauce. Es schmeckt heiß, warm und auf Zimmertemperatur abgekühlt.


Tipp:
Es können noch weitere Gemüse verwendet werden, z.B. Staudensellerie. Auch die Kräuter können variiert werden, wobei Rosmarin und Thymian dabei sein müssen. Auch die Kräutermischung Herbes de Provence ist geeignet.


Zubereitungszeit: ca. 75 Minuten


SR 1 Rezept der Woche
Zur Übersicht
Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen