Paprika mit Brösel-Käse-Füllung (Foto: Marlon Wilhelm)

Paprika mit Brösel-Käse-Füllung

  22.05.2017 | 09:06 Uhr

vegetarisch


Zutaten für 5 bis 6 Portionen als Vorspeise
oder für 3 Portionen als Hauptspeise:

  • 3 Eier
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 50 g frisch geriebener Pecorino
  • oder 100 g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Kapern, möglichst in Salz eingelegte
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 100 g Panko (japanische Semmelbrösel)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 Spitzpaprika von einer kleinen, blassgrünen oder -gelben Sorte
  • oder 6 größere Spitzpaprika, grün oder rot
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 ml passierte Tomaten
  • Zucker
  • 1 TL getrocknetes Oregano


Zubereitung:

Die Eier in einer Schüssel verquirlen, den Käse zugeben.

Paprika mit Brösel-Käse-Füllung
Audio
Paprika mit Brösel-Käse-Füllung

Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken oder durch eine Presse drücken. Die Kapern abspülen, ausdrücken und hacken. Beides mit der Petersilie und dem Panko in die Schüssel geben, salzen, pfeffern und alles rasch vermischen. Nicht zu intensiv rühren, sonst wird die Masse zu kompakt.

Von den Paprikaschoten den Stiel so großzügig abschneiden, dass sie sich entkernen und füllen lassen. Mit Kugelausstecher oder Teelöffel und Messerchen die Kerne und möglichst viel von den Trennhäuten der Paprika herauskratzen. Die Brösel-Käse-Masse in die Schoten füllen.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Paprikaschoten darin von allen Seiten auf mittlerer Hitze anbräunen. Die passierten Tomaten angießen, mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Oregano würzen, Deckel auflegen und ca. 20 Minuten lang schmoren lassen.

Heiß oder besser warm (als Hauptspeise) oder auf Zimmertemperatur abgekühlt (als Vorspeise) servieren.


Tipp: Die blassgrünen oder -gelben Paprikaschoten sind z.B. in türkischen Geschäften zu bekommen.


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde


SR 1 Rezept der Woche
Zur Übersicht
Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen