Nudelauflauf Baked Ziti (Foto: Marlon Wilhelm)

Nudelauflauf Baked Ziti

  07.08.2017 | 11:33 Uhr

Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept zum Nachkochen.

vegetarisch, wenn die Wurst weg gelassen wird und wenn Worcestershiresauce ohne Sardellen verwendet wird


Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 bis 2 Zwiebeln, ca. 200 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 500 g Salsiccia oder andere rohe grobe Bratwurst, nach Belieben
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen gehackte Tomaten, je 400 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL getrocknetes Basilikum
  • Worcestershiresauce
  • Tabasco
  • 35 g Butter
  • 35 g Mehl
  • ½ l Milch
  • Muskat
  • 170 g frisch geriebener Pecorino
  • 500 g kurze Röhrennudeln, z.B. Maccheroni oder Penne
  • 250 g Mozzarella
  • 40 g frisch geriebener Parmesan


Zubereitung

Nudelauflauf 'Baked Ziti'
Audio
Nudelauflauf 'Baked Ziti'

Die Zwiebeln schälen und würfeln, den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Bräter oder in einer Pfanne mit hohem Rand das Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei Mittelhitze anschwitzen, die Chilischote zerbröseln und zugeben.

Die Salsiccia längs aufschneiden, das Brät aus dem Darm schaben und zu den Zwiebeln geben. Unter ständigem Stochern mit einem Küchenspatel anbraten, bis etwa erbsengroße Stücke entstanden sind, einige größere stören auch nicht. Diesen Schritt für die vegetarische Version einfach überspringen.

Tomatenmark kurz mit anrösten, dann die Tomaten mitsamt Saft zugeben, ebenso Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, Lorbeerblätter, Oregano, Basilikum und jeweils einige Spritzer Worcestershiresauce und Tabasco. Zugedeckt bei sanfter Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen, dann die Lorbeerblätter entfernen.

In der Zwischenzeit in einem Topf die Butter schmelzen, das Mehl einstreuen und sanft anschwitzen. Die Milch nach und nach zugeben und dabei kräftig mit einem Schneebesen (am Besten ein Kugelbesen) rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, rund 20 Minuten köcheln lassen, dann den Pecorino einrühren.

Den Backofen auf 190° Umluft vorheizen.

In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen, Salz zugeben und die Nudeln darin "al dente" kochen. Den Mozzarella mit Küchenkrepp trocknen und würfeln.

Die Nudeln abgießen und mit der Käsesauce und einem Drittel der Wurst- bzw. Tomatensauce vermischen. Die Hälfte in einer großen Auflaufform verteilen, die Hälfte der restlichen Sauce daraufstreichen und die Hälfte der Mozzarella darauf verteilen. Diese Schichtung einmal wiederholen und den Parmesan darauf streuen. Im Ofen ca. 35 Minuten backen, bis der Käse schön gebräunt ist. Vor dem Servieren noch ca. 10 Minuten ruhen lassen.


Tipp:
Die Saucen können im Voraus gekocht oder der ganze Auflauf vor dem Backen mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden.


Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen