Kürbiscurry (Foto: Marlon Wilhelm)

Kürbiscurry

  28.10.2017 | 00:00 Uhr

Immer samstags gegen 16:30 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.


vegan, wenn die normale Fischsauce durch „vegane Fischsauce“ ersetzt wird

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Muskatkürbis
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 30 g Cashewkerne
  • 100 g Erbsen, tiefgekühlt
  • 1 EL rote Currypaste
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 TL brauner Zucker
  • 3 EL Öl
  • 500 ml Kokosmilch
  • einige Zweige Thaibasilikum oder normales Basilikum


Zubereitung

Kürbiscurry
Audio
Kürbiscurry

Den Kürbis entkernen, schälen und in zwei bis drei cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße schräg in ca. drei große Stücke schneiden, das Grüne in Ringe. Die Tomaten ca. 15 Sekunden lang in heißes Wasser legen, einritzen und die Haut abziehen. Die Tomaten halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dabei gut aufpassen, sie werden sehr schnell zu dunkel. Die Cashewkerne grob hacken. Die Erbsen in einer Schüssel antauen lassen. Currypaste, Fischsauce und Zucker verrühren.

Das Öl in einem Wok oder in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen, das Weiße der Frühlingszwiebeln und Kürbis darin anbraten. Die Currypastenmischung zugeben und kurz mitrösten, dann die Kokosmilch angießen. Mit aufgelegtem Deckel köcheln lassen. Nach ca. 12 Minuten Tomaten, Cashewkerne, Erbsen und das Grün der Frühlingszwiebeln untermischen, alles noch 3 bis 5 Minuten offen köcheln lassen, der Kürbis sollte jetzt weich sein, anderenfalls noch länger köcheln lassen. Schließlich mit dem grob zerzupften Basilikum bestreuen und sofort mit Reis servieren.


Tipp:
Es können auch andere Kürbissorten verwendet werden, Hokkaido muss nicht geschält werden.


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags um kurz nach halb fünf Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen