Auberginenmus Moutabal (Foto: SR / Marlon Wilhelm)

Auberginenenmus Moutabal

  11.03.2017 | 00:00 Uhr

vegan und Clean Eating


Zutaten für 3 bis 4 Portionen:

  • 3 Auberginen, ca. 1 kg
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Tahini (Sesammus)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 bis 3 Radieschen


Zubereitung:

Den Backofen auf 250° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Auberginen rundum mit einer Gabel einstechen, im vorgeheizten Backofen 25 bis 30 Minuten garen bis sie weich sind. Abkühlen lassen.

Auberginenmus Moutabal
Audio
Auberginenmus Moutabal

Knoblauch schälen und grob hacken.

Die abgekühlten Auberginen längs halbieren und das weiche Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Schalen lösen. Zusammen mit dem Knoblauch, Tahini, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einen hohen Becher geben und mit dem Mixstab pürieren. Die Masse muss dabei nicht ganz fein werden; wird sie zu lange bearbeitet, wird sie zu flüssig.

In eine flache Schüssel füllen, mit etwas Kreuzkümmel bestreuen und mit Radieschenscheiben dekorieren. Mit Fladenbrot und/oder Gemüsestiften servieren.


Tipp:
Tahini heißt je nach Herkunft auch Tahin oder Tahina; es ist in türkischen und Asialäden zu bekommen, aber auch im guten Supermarkt. Das Öl setzt sich im Glas von der recht festen Masse ab, beides ist nicht einfach zu verrühren, deshalb können in diesem Rezept feste Masse und etwas Öl genommen werden.


Zubereitungszeit: 35 Minuten + Zeit zum Abkühlen + 10 Minuten


SR 1 Rezept der Woche
Zur Übersicht
Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen