Bildmotiv KIRAKA (Foto: WDR)

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal

 

Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an - den KinderRadioKanal "KiRaKa". Er wird im neuen Digitalradio-Standard ausgestrahlt.

"KiRaKa" ist das Kinderradio des Westdeutschen Rundfunks. Seit Ende Oktober 2012 ist der KiRaKa, das Radio für die ganz Jungen im Saarland, über Digitalradio empfangbar.

Und seit dem 6. Januar 2013 steuert SR 1 Europawelle regelmäßig Inhalte bei: Jeden Sonntag ist ab 14.00 Uhr die zweisprachige Sendung "Nachrichten für dich/Les infos pour toi" zu hören. Danach ist die Sendung eine Woche lang auf kiraka.de auffindbar - und zwar als MP3- und als PDF-Datei.

Deutscher Radiopreis 2014 für die SR 1 Kindernachrichten in 'Domino' (Foto: NDR/Morris Mac Matzen)

Die deutsch-französischen Kindernachrichten stammen aus der Sendung 'Domino', die jeden Sonntag von 6.00 Uhr bis 10.00 Uhr auf SR 1 Europawelle zu hören ist. 2014 wurde die deutsch-französischen Kindernachrichten mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. Man kann sie auch als Podcast abonnieren.


SR 1 Domino
Die Sendung (nicht nur) für Kinder mit Wissenswertem von "Professor Domino", mit Nachrichten auf Deutsch und Französisch, mit Buchtipps, mit einem Quiz und mehr: So hören wir mal nach, wie Kinder in aller Welt den Sommer verbringen!

Der KiRaKa im Internet
Einfach mal reinklicken und stöbern!


Rückblick: Start des KiRaKa an der Saar

Am 30. Oktober 2012 hatten SR-Intendant Thomas Kleist, Hörfunk-Direktor Frank Johannsen, WDR 5-Wellenchef Florian Quecke und "KiRaKa"-Moderator Bastian Biet zusammen mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer im Hörfunk-Foyer des Saarländischen Rundfunks offiziell den Kinderradiokanal "KiRaKa" für das Saarland gestartet.

Prof. Thomas Kleist, Intendant des Saarländischen Rundfunks (Foto: SR)
SR-Intendant Prof. Thomas Kleist

"KiRaKa tut dem Saarland gut," sagte der Intendant des Saarländischen Rundfunks Professor Thomas Kleist. "Es ergänzt die Radiolandschaft des Saarlandes und bildet einen echten Mehrwert im Bereich der digitalen Medien. Es hilft uns, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Saarland, die ganz junge Zielgruppe, ihrem Alter entsprechend, zu erreichen und so erste emotionale Bindungen zum SR herzustellen.

Wir erfüllen damit auch das Anliegen unserer Gremien, die jungen Zielgruppen besser zu erreichen und ihnen einen Zugang zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu verschaffen. Der KiRaKa wird helfen, dass der SR auch für die kommenden Generationen das elektronische Medium Nummer Eins im Saarland bleiben wird. 

Wir sind auch dankbar, dass der saarländische Landtag für den KiRaKa fraktionsübergreifend einstimmig schnellstmöglich die Voraussetzungen geschaffen hat, denn für das neue Angebot im Saarland bedurfte es der gesetzlichen Ermächtigung. Die Anwesenheit von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer unterstreicht den Schulterschluss der Politik mit dem SR, wenn es um die Unterstützung unseres Landessenders geht. Dies beweist erneut, dass auch die saarländische Politik uneingeschränkt hinter dem saarländischen Sender steht."

Von 6.00 Uhr morgens bis 22.00 Uhr am Abend

Digitalradio der Marke Dual, Typ DAB 50 (Foto: Dual)

Bunt und vielfältig, journalistisch und frech, witzig, aktuell und manchmal nachdenklich – das ist die Welt des KiRaKa. Täglich wird in der Zeit von 6.00 Uhr morgens bis 22.00 Uhr abends 16 Stunden Programm für Kinder im Digitalradio angeboten. Der Saarländische Rundfunk wird u.a. seine wöchentlichen, deutsch-französischen Kindernachrichten und Lese-Tipps der "SR-Kinder- und Jugendbuchliste" einbringen.

Von der Qualität des modernen Radios für Kinder können sich ab heute die jungen Hörerinnen und Hörer im Saarland überzeugen – wie WDR 5-Programmchef Florian Quecke bei der Pressekonferenz betonte: "Ich freue mich, dass der KiRaKa jetzt auch im Saarland im digitalen Radio gehört werden kann. Denn auch Kinder wollen ein Radioangebot, das sie jederzeit einschalten können. Der KiRaKa kennt ihre Themen und bietet Nachrchten, Rportagen, Hörspiele, Mitmachaktionen und viel Musik. Er ist informativ, lehrreich, humorvoll und unterhaltsam - ein öffentlich-rechtliches Radio im besten Sinn."

Ganz der öffentlich-rechtlichen Tradition verpflichtet, legen die Macher Wert auf Wissen, Information und Unterhaltung und setzen nicht zuletzt auf Hörernähe – beim KiRaKa kommen Kinder regelmäßig zu Wort. Solch ein Programmangebot ist auch für die Großeltern und Eltern eine wichtige Informations-Quelle über die Lebenswelt von Kindern und Enkeln.

"Der KiRaKa ist nun auch für die jungen Saarländerinnen und Saarländer ein wichtiger Wegbegleiter in einer sehr vielschichtigen Medienwelt. Mit allen zu Gebote stehenden Mitteln navigiert er den Nachwuchs zielsicher zu eigenständiger Medien-Kompetenz. Denn die aufgeweckten, engagierten Nutzer von heute sind die kritisch-interessierten Erwachsenen von morgen. Dass in Person des KiRaKa-Moderators Bastian Biet ein waschechter Saarländer das Programm mit präsentiert, ist ein Glücksfall für beide Seiten", freute sich der damalige SR-Hörfunkdirektor Frank Johannsen anlässlich des KiRaKa-Startes.

Wer also künftig wissen will, was unsere ganz jungen Hörerinnen und Hörer aufhorchen und mitreden lässt, der hört KiRaKa – erwachsene Mithörer sind ausdrücklich erwünscht!

Artikel mit anderen teilen