SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 19.02.2017 | 6:04 Uhr - 10:00 Uhr

Boris Theobald (Foto: Pasquale D´Angiolillo )


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr ...

heute mit
Boris Theobald


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de .


DOMINO Ausflugstipp


Habt Ihr Lust auf einem abwechslungsreichen Auflug mit der ganzen Familie? Wie wäre es dann mit einem Besuch im Neunkircher Zoo? Dort wurde vor kurzem ein ganz seltenes Tier geboren: ein Albino-Känguru. Das Kleine sieht ganz anders aus, als seine Artgenossen. Die Zoomitarbeiter sind noch auf der Suche nach einem Namen für das kleine Beuteltier. Vielleicht habt Ihr ja einen schönen Vorschlag!


DOMINO Buchtipp


Kristina Andres: Mucker & Rosine - Die Rache des ollen Fuchses (Foto: Beltz & Gelberg )

Kristina Andres
Mucker & Rosine
Die Rache des ollen Fuchses
Beltz & Gelberg
13,95 Euro
ab sechs Jahren

Vergnügt sitzen Mucker und Rosine in ihrer gemütlichen Hütte, da nähert sich ein Donnergrollen. »Ob das der Frühling ist, der da herandonnert?«, fragt sich Mucker noch, als der kleine Drache mitsamt einer riesigen Schneelawine mitten durch die Tür bricht.

Was zu diesem Zeitpunkt keiner weiß: Der Schneeball hat eine kleine karierte Gestalt aufgenommen, die verdächtig wie ein Fuchs aussieht. Als er mit Hilfe eines Zaubertörtchens die Förster des Waldes unter seine Kontrolle bringt, ist die Gewitztheit aller Freunde von Mucker und Rosine gefragt, um den Fiesling in seine Schranken zu weisen.

Abenteuerlich, witzig und superspannend ist der zweite Band von Kristina Andres um Mucker und Rosine. In "Die Rache des ollen Fuchses" gibt es im Wald wieder viel zu erleben, besonders wenn der listige Fuchs erneut versucht sich einzumischen. Die liebenswerten Illustrationen von Barbara Scholz machen die zweite Geschichte um die beiden Freunde wieder zu einem ganz besonderen Leseabenteuer.


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Quizfrage beantworten.  

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas :

Diesmal schenken wir Euch das Buch "Mucker & Rosine - Die Rache des ollen Fuchses", das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, warum Amerika Amerika heißt?

Es heißt ja immer, Christoph Kolumbus hat Amerika im Jahr 1492 entdeckt. Der war aber in der Karibik und nicht auf dem amerikanischen Festland gelandet. Der erste Seefahrer, der Nordamerika erreichte - und zwar 15 Jahre später - war der Italiener Amerigo Vespucci. Nach ihm wurde der neue Kontinent dann auch benannt.


Wusstest Du eigentlich, dass es einen Fisch gibt, der Roter Seedrache heißt?

Der ist ungefähr 25 Zentimeter groß und sieht tatsächlich aus wie ein kleiner Drache. Er hat auch mit einem Seepferdchen Ähnlichkeit. Dass es diesen rubinroten Fisch gibt, haben Forscher schon länger vermutet. Den ersten lebenden Roten Seedrachen haben sie aber erst in diesem Winter entdeckt. Und zwar im Meer vor der westaustralischen Küste.


Wusstest Du eigentlich, dass Wasser hart sein kann?

Hartes Wasser fühlt sich zwar genauso an wie weiches Wasser, aber es hat viel mehr Kalk. Das kommt häufig in Gegenden vor, wo es viel Gestein mit Kalk gibt. Wenn es regnet, dann lösen sich kleine Kalkteilchen und gelangen so ins Grundwasser. Kalk im Wasser ist an sich nichts Schlimmes. Das Problem ist nur, dass er sich als weißer Rand zum Beispiel im Wasserkocher oder in der Waschmaschine absetzt und so die Geräte kaputt machen kann.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Nachrichten für dich

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr
und 9.30 Uhr


Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180
und zu hören auch im
KiRaKa


Wahlkampf

Überall gucken uns Politiker an, denn seit dieser Woche hängen im Saarland Wahlplakate für die Landtagswahl. Die ist in fünf Wochen. Dann dürfen Erwachsene die Politiker wählen, die in den Landtag sollen. Davon hängt auch ab, welche Politiker von welchen Parteien im Saarland Entscheidungen treffen können. Sie sind zum Beispiel für die Schulen zuständig. Viele sagen ja: ‚ Die Werbung auf den Plakaten ist mir egal – ich informiere mich lieber richtig‘. Aber Experten wissen, dass Wahlplakate wirken, weil man sich an die Gesichter und die Sprüche erinnert.


Campagne électorale

Partout des politiciens nous regardent. Car depuis cette semaine en Sarre, des affiches pour l’élection au Landtag sont accrochées. Elle aura lieu dans cinq semaines. C’est alors que les adultes pourront voter les politiciens, qui devront faire partie du Landtag. Ceci déterminera aussi, quels politiciens de quels partis en Sarre, prendront des décisions. Ils sont par exemple chargés des écoles. Beaucoup de gens disent : « Je m’en fous des publicités sur les affiches – je préfère m’informer correctement ». Mais des experts savent, que les affiches électorales ont un impact, parce qu’on se souvient des visages et des slogans.


Fische in Gefahr

Die Meeresfische haben immer weniger Luft zum Atmen. Das haben Experten herausgefunden. Im Vergleich zum Jahr 1960 ist im Schnitt mehr als zwei Prozent weniger Sauerstoff im Meerwasser. Vor allem große Fische könnten in Wasser mit wenig Sauerstoff nicht überleben, sagen sie. Schuld ist der Klimawandel. Durch Abgase von Autos und Fabriken wird die Erde wärmer und dadurch auch das Wasser. Und wärmeres Wasser kann nicht so gut Sauerstoff aus der Luft aufnehmen wie kaltes Wasser. Das gilt natürlich auch für die Meere.


Poissons en danger

Les poissons de mer ont de moins en moins d’air pour respirer. C’est ce que des experts ont pu constater. Par rapport à l’année 1960, il y a en moyenne un peu plus de deux pourcent d’oxygène en moins dans la mer. Ce sont surtout les grands poissons qui ne pourraient pas survivre dans de l’eau contenant peu d’oxygène, disent-ils. C’est à cause du changement climatique. Les gaz d’échappement des voitures et des fabriques font en sorte, que la terre s’échauffe de plus en plus et donc aussi la mer. Et l’eau chaude ne peut pas aussi bien absorber l’oxygène de l’air que l’eau froide. Cela compte donc aussi pour les eaux des mers bien sûr.


Handy-Daumen

Smartphones können krank machen. Zumindest, wenn man es übertreibt. Ständig aufs Handy gucken kann Nackenprobleme auslösen. Und auch das Tippen ist ungesund. Manchen tut davon das Gelenk weh, das den Daumen mit der Hand verbindet. Die Ärzte sprechen dann vom ‚Handy-Daumen‘. Und laut einer Krankenkasse gibt es den Handy-Daumen immer öfter. Innerhalb von fünf Jahren waren es ein Viertel mehr Fälle. Also: Lieber mal den Daumen schonen.


La maladie du texto (Pouce de Portable)

Les smartphones peuvent rendre malade. En tout cas lorsque l’on exagère. De regarder tout le temps sur l’écran de son portable, peut causer des problèmes de nuque. Et le fait de trop taper est malsain. Chez certains, c’est l’articulation du pouce qui leur fait mal. Pour les médecins, il s’agit alors d’un « pouce de portable « ou « la maladie du texto ». Une caisse maladie a constaté que « le pouce de portable » est une maladie de plus en plus fréquente. Dans une période de cinq années, les cas ont augmenté d’un quart. Donc, mieux vaut ménager le pouce.


Weißes Känguru

Was für eine Farbe hat eigentlich ein Känguru? Braun? Stimmt … meistens. Im Neunkircher Zoo ist ein schneeweißes Känguru mit roten Augen zur Welt gekommen. Das passiert nur bei einem von 20 000 Tieren. Das Kleine wurde schon vergangenes Jahr geboren. Die Tierpfleger haben es aber erst vor ein paar Tagen entdeckt, weil es da zum ersten Mal seinen weißen Kopf aus dem Beutel seiner Mutter gestreckt hat. Sie suchen jetzt einen Namen für das Kängurubaby. Noch drei Wochen lang könnt Ihr Eure Ideen an den Zoo schicken. Bis dahin sagen die Pfleger „Flöckchen“ zu dem kleinen Beuteltier.


Kangourou blanc

En fait, quelle est la couleur d’un kangourou ? Brun ? Tout à fait…en tout cas le plus souvent. Au zoo de Neunkirchen, un kangourou blanc aux yeux rouges est venu au monde. Cela arrive une fois sur vingt mille animaux. Le petit kangourou est né déjà l’année dernière. Mais les soigneurs d’animaux ne l’ont découvert il y a seulement quelques jours, parce que c’est alors qu’il avait sorti pour la première fois sa tête blanche du sac de sa maman. Maintenant ils cherchent un nom pour le bébé kangourou. Durant trois semaines encore, vous pouvez envoyer au zoo vos propositions de noms. En attendant, les soigneurs appellent le petit marsupial « petit flocon ».


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen