Taylor Swift - Reputation (Foto: Big Machine (Label))

Taylor Swift - Reputation

  01.01.2018 | 00:00 Uhr

Sie ist schon ein Phänomen: Taylor Swift. Mit zehn Jahren beginnt sie zu singen und Songs zu schreiben, mit 14 wird sie entdeckt und mit 17 erscheint ihr Debüt. Genre: Country! Das hat sich geändert: Mit dem fünften Album "1989" (2014) schlägt sie den Weg in Richtung Pop ein. Auf dem geht sie mit ihrem aktuellen Album auch weiter.

Die Erwartungen sind groß, wenn sich eine Künstlerin nach einem 10-Millionen-Verkaufserfolg ganze drei Jahre Zeit lässt mit dem Nachfolgealbum. Und Taylor Swift scheint diese Erwartungen mehr als erfüllt zu haben.

"Reputation" heißt ihre neue CD. Und schon die Vorab-Singles "Look What You Made Me Do“, "... Ready for It?“ sind durch die Decke gegangen. Wie die Songs textlich auch schon andeuten: Die amtierende Queen of Pop erfindet sich im Verlauf der insgesamt 15 Songs nochmal neu. Jetzt ging es ganz weg von ihren Nashville-Wurzeln hin zu Zeitgeist-Pop 2017.

Was ihr umgehend Lobeshymnen von der Presse weltweit beschert hat. Da fallen Begriffe wie "bombastisch" oder "Das hätte so niemand erwartet". Oder auch "Herausragendes Songwriting trifft auf viel Drama“.

Dabei behandelt Taylor Swift die Journalisten im Moment ja nicht wirklich nett: "Interviews geb ich keine mehr", hat sie im Herbst verkündet. "Das hab ich nicht mehr nötig!"


Dieses Album stellt SR 1 vom 1. bis 7. Januar 2018 täglich in seinem Programm vor; am Sonntag verschenken wir die CD auch.

Artikel mit anderen teilen