Stu Larsen - Resolute (Foto: Warner Music)

Stu Larsen - Resolute

  13.08.2017 | 10:00 Uhr

Sag mir, wer Deine Freunde sind, und ich sage Dir, welche Musik Du machst. Gilt nicht immer, aber bei Stu Larsen zu 100 Prozent. Auch auf seinem brandneuen Album "Resolute".

Vor sieben Jahren hat ein gewisser Mike Rosenberg alias Passenger den Australier Stu Larsen gefragt, ob er mit ihm auf Tour gehen will. Und das hat er dann auch gemacht. Inzwischen ist Passenger ein Star. Stu hat leider immer noch den Status 'Geheimtipp'. Dabei ist dieses neue Album nicht die erste Songsammlung von ihm, die das Zeug hätte, das zu ändern.

"Going Back To Bowenville" ist Stu Larsens Hommage an den Ort in Australien, an dem er auf einer kleinen Farm aufgewachsen ist. Im Moment lebt er eher aus dem Koffer, irgendwo zwischen seiner Heimat oder Japan oder auch Spanien. Er genießt das Vagabundsein und zieht aus seinen Erlebnissen den Stoff für seine Songs.

Die Aufnahmen für das aktuelle Album "Resolute" haben sich ein bisschen hingezogen. Stu Larsen hatte gesundheitliche Probleme: Blinddarm - und das bei einer Hochzeitsfeier in Indonesien. Gut, dass sein Kumpel und musikalischer Weggefährte Luke Thompson von Anfang an in die Produktion eingebunden war und im Studio in Australien schon mal anfangen konnte. Als Stu nach zwei Wochen Auszeit dazu kam, war er überrascht, wie viel von dem Album schon fertig war. Trotzdem: die zehn Songs sind seine Songs. Geschrieben hat er sie alle selbst und ihnen seinen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt.


Diese CD hat SR 1 auch am 13.08.2017 in der Sendung 'Absolut Musik' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen