Das Logo des "Colors of Pop"-Festival (Foto: Veranstalter)

Colors of Pop

 

Saarbrücken, verschiedene Orte

Termin: 12.10.2017 bis 22.10.2017

Was erwartet die Besucher beim Colors of Pop-Festival?
Audio
Was erwartet die Besucher beim Colors of Pop-Festival?

Zehn Tage kulturelle Erlebnisse in Saarbrücken. In den sieben Themenschwerpunkten Poetik, Fantastik, Art, Lifestyle, Kids, History, und Livescene gibt es Konzerte, Lesungen, Poetry-Slams, Ausstellungen und vieles mehr für das Publikum bei der ersten Ausgabe des Colors of Pop Festivals. Auf den Bühnen stehen unter anderem Clueso und die Guano Apes, doch im Mittelpunkt stehen über 50 regionale Künstler.

Veranstaltungen im Überblick

12. Oktober

12. - 22. Oktober

  • „Im Plattenland“ – Vinyl-Ausstellung und –Performance des Künstlers Markus Himmel (Historisches Museum Saar)
  • Art Walk (Innenstadt)
  • Krimi- und Fantastiktage (u.a. in der Baker Street)
  • Best of Bandfotos - Eine Kulturgeschichte der Saar Rock History (Ort wird noch bekannt gegeben)

13. - 14. Oktober

  • 19 - 22 Uhr: Metropolis 2017 (Pingusson-Bau)

14. Oktober

  • 3. Cinefonie-Tag (Garelly-Haus)
  • Poetry Slam (Staatstheater)

14. - 15. Oktober

  • Fantastic Weekend - Cosplay Convention (alte Feuerwache)

15. Oktober

  • Evimus - „Saarbrücker Tage für elektroakustische und visuelle Musik“ (Stadtgalerie)
  • Kinderstück: Rick le Cube et les Mystères du Temps (Ort wird noch bekannt gegeben)
  • 19.30 Uhr Leonard Cohen Tribute Band live (Domicil Leidinger)
  • 20 Uhr: SXTN (Kufa)

16. - 19 Oktober

  • SIDESHOW – Das Mikro Filmfestival

18. Oktober

  • 20 Uhr: Guano Apes - Proud like a god Tour

20. Oktober

  • Creative Mass 2017 (IHK Saarland)
  • Lesung mit Tad Williams (Camera Zwo)

21. - 22. Oktober

  • SaarCon (Turnhallen des Otto-Hahn-Gymnasiums)
  • ISO 2017 – Die saarländischen Fototage (Congresshalle Saarbrücken)

21. Oktober

  • PopCamp Saarland – das BarCamp für Popkultur (Congresshalle Saarbrücken)

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Veranstaltungen. Tickets gibt es ab Mitte Juni (für einige Konzerte bereits jetzt schon), wobei es auch kostenlose Veranstaltungen geben wird.

Weitere Informationen gibt es unter: www.cop2017.de

Artikel mit anderen teilen