Bojan Tokic im Play-off-Halbfinale gegen Timo Boll (Foto: SR Fernsehen)

Saar-Sportler bei der Team-EM

  13.09.2017 | 14:59 Uhr

In Luxemburg hat die Mannschafts-Europameisterschaft im Tischtennis begonnen. Auch drei Sportler des 1. FC Saarbrücken TT stehen an der Platte – aber in verschiedenen Teams: Für Deutschland, Portugal und Slowenien.

Video [aktueller bericht, 12.09.2017, Länge: 3:26 Min.]
Tischtennis-Team-EM in Luxemburg

Patrick Franziska vom 1. FC Saarbrücken Tischtennis steht im deutschen Aufgebot. Er ist einer von fünf Spielern, die nominiert wurden. Im Einsatz sind allerdings jeweils nur drei von Ihnen. Für Deutschland sind Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll, die Nummern vier und sechs der Weltrangliste, eigentlich gesetzt.

Franziska muss sich als 53. der Weltrangliste unter anderem mit Ruwen Filus um den Platz hinter den beiden Topspielern streiten. Im ersten Spiel gegen Spanien kamen dann aber beide zum Einsatz. Franziska gewann sein Einzel gegen Jesus Cantero mit 3:0 (11:5, 11:9, 11:5) und trug so zum 3:0-Sieg gegen Spanien bei. Auch Filus und Ovtcharov gewannen mit 3:1 bzw. 3:0 ihre Einzel. Timo Boll spielte nicht.

Auch Apolonia und Tokic dabei

Franziskas Vereinskollegen Tiago Apolonia und Bojan Tokic sind ebenfalls nominiert. Apolonia spielt für sein Heimatland Portugal, das 2014 die Mannschafts-EM gewinnen konnte. Tokic gehört zum slowenischen Nationalteam.

Die Wettkämpfe in Luxemburg finden bis Sonntag statt. Insgesamt nehmen über 300 Frauen und Männer teil. Bei den Frauen fehlt die ehemalige Saarlouiser Spielerin Petrissa Solja verletzungsbedingt im deutschen Team.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 13.09.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen