Tischtennisspieler beim Aufschlag (Foto: SR)

Deutsches Team steht im EM-Viertelfinale

  14.09.2017 | 15:14 Uhr

Die deutschen Tischtennis-Herren haben bei der Team-EM in Luxemburg das erste Etappenziel ihrer Titel-Mission erreicht. Im zweiten Gruppenspiel besiegte der Vize-Europameister Kroatien mit 3:0 und hat damit schon vor dem abschließenden Match am Donnerstagabend gegen Weißrussland das Ticket für das Viertelfinale am Freitag sicher.

Beim 3:0-Sieg gegen Kroatien konnte es sich Bundestrainer Jörg Roßkopf am Donnerstagmorgen erneut leisten, seinen zweiten Star Timo Boll zu schonen. Gegen Kroatien überzeugte erneut Top-Spieler Dimitrij Ovtcharov, der Filip Cipin souverän 3:0 bezwang. Ruwen Filus gab zum Auftakt gegen Tomislav Kolarek einen Satz ab. Ricardo Walther sorgte mit einem 3:1 gegen Frane Kojic für die Entscheidung.

"Wir müssen auf der Hut sein"

"Jeder Sieg gibt dir Selbstvertrauen und Aufwind. Egal gegen wen. Das ist immer auch ein Ausrufezeichen für andere Gegner", sagte Ovtcharov. Der Routinier weiß aber auch, dass es bei diesem Turnier bislang zu einfach gelaufen sei. "Wir wurden hier noch von keinem Gegner richtig gefordert. Deshalb müssen wir auf der Hut sein." Es werde definitiv schwieriger werden im Viertel- oder Halbfinale. Egal, gegen wen es jetzt gehe.

Die K.o.-Runde beginnt am Freitag. Gegner und Spielbeginn der deutschen Mannschaft stehen noch nicht fest.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 14.09.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen