SV Elversberg gegen Kickers Offenbach (Foto: imago / Hartenfelser)

SVE unterliegt Offenbach

  11.02.2018 | 17:04 Uhr

Die SV Elversberg hat im Spitzenspiel der Regionalliga Südwest in Offenbach nicht punkten können. Die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel musste gegen den Tabellenzweiten aus Hessen eine 0:3-Niederlage hinnehmen.

Nach dem 2:2-Unentschieden gegen den 1. FC Saarbrücken am vergangenen Samstag wollten die Elversberger in Offenbach nachlegen. "Wir müssen dort gewinnen. Wenn wir das schaffen, ist noch alles möglich", erklärte SVE-Defensivmann Bryan Gaul im Vorfeld des Spieles.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 11.02.2018, Länge: 3:05 Min.]
Niederlage für die SVE

Die Elversberger begannen die Partie dann auch trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle druckvoll. Die Hausherren wachten erst gegen Ende der ersten Halbzeit langsam auf. Torlos ging es in die Pause.

Offenbach setzt sich durch

Nach dem Wechsel waren es dann die Kickers Offenbach, die durch Serkan Firat in der 47. Minute in Führung gingen. Nur zehn Minuten später erhöhte Benjamin Kirchhoff zum 2:0. Kurz vor Schluss machte dann Ko Sawada den 3:0-Sieg für die Gastgeber perfekt (90. Minute).

In der Tabelle der Regionalliga Südwest belegt die SVE nach dem 24. Spieltag immer noch den fünften Platz, hat aber bereits acht Punkte Rückstand auf Rang zwei. Am kommenden Samstag empfangen die Elversberger den TSV Schott Mainz. Anpfiff für die Partie ist um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 11.02.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen