Collage: Logos der Vereine Saarbrücken und Elversberg (Foto: SR)

FCS und SVE trennen sich Unentschieden

  03.02.2018 | 15:59 Uhr

Mit einem Nachholspiel sind die Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken und SV Elversberg am Samstag aus der Winterpause zurückgekehrt. Dabei trennten sich die Saarländer mit einem 2:2-Unentschieden.

Nach 16 Siegen, vier Unentschieden und einer Niederlage, war der Tabellenführer FCS als klarer Favorit in das Derby gegangen. Den besseren Spielstart erwischte dann allerdings die SVE. Bereits in der 4. Minute traf Leandro Grech zur 1:0-Führung für die Elversberger.

Gegen Ende der ersten Halbzeit und in der zweiten Halbzeit zeigte sich der FCS zwar als die bessere Mannschaft, trotzdem konnte das Team von Dirk Lottner zunächst nicht punkten.

Torreiche zweite Halbzeit

Die 68. Minute brachte dann jedoch die Erleichterung für die Saarbrücker: Marco Kehl-Gomez gelang der längst verdiente Ausgleich gegen die Gäste, die nach Gelb-Rot für Gaetan Krebs (58. Minute) nur noch zu Zehnt auf dem Platz standen.

In der 84. Minute traf FCS-Spieler Kevin Behrens zur 2:1-Führung für seine Mannschaft. Knapp zehn Minuten später gelang den Elversbergern der Ausgleich durch Kevin Koffi.

Schon in der kommenden Woche stehen weitere Spitzenspiele für die beiden Saar-Clubs an. Saarbrücken empfängt am Samstag den SC Freiburg, Elversberg reist am kommenden Sonntag nach Offenbach. Beide Partien beginnen jeweils um 14.00 Uhr.

sportarena am Samstag (03.02.2018)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 03.02.2018, Länge: 29:04 Min.]
sportarena am Samstag (03.02.2018)

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 03.02.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen