FCS siegt souverän gegen Steinbach (Foto: Imago/Eibner 11.11.2017)

FCS siegt souverän gegen Steinbach

Thomas Braun   11.11.2017 | 15:48 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat sein Heimspiel am Samstag gegen den TSV Steinbach klar gewonnen. Dabei hatten die Gäste durchaus ihre Chancen, nutzten sie aber nicht so souverän wie der amtierende Tabellenführer.

Das erste Ausrufezeichen am Samstag im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen setzten die Gäste. Mit einer Glanzparade verhinderte FCS-Keeper Daniel Batz einen frühen Rückstand. Er war an diesem Mittag - vor allem in der ersten Halbzeit - noch öfters gefordert.

Für die ersten Tore sorgten dann die Hausherren. Kapitän Marco Holz brachte den FCS in der 6. Minute mit einer gekonnten Volleyabnahme in Führung, 20 Minuten später ließ Kevin Behrens die Steinbacher Hintermannschaft mit einem Schlenker ins Leere laufen und erhöhte auf 2:0. Mit dem Anschlusstreffer in der 36. Minute hielt Sascha Marquet die Partie aber zunächst weiter offen.

Foulelfmeter und Platzverweis gegen Steinbach

Video [sportarena am Samstag, 11.11.2017, Länge: 12:13 Min.]
FCS siegt souverän gegen Steinbach

Die Vorentscheidung fiel zu Beginn der zweiten Halbzeit. Mit einem verwandelten Foulelfmeter erhöhte Zellner auf 3:1. Kurz darauf standen die Steinbacher nach einem Platzverweis nur noch mit zehn Mann auf dem Platz. Das reichte nicht mehr, um den weiter souverän auftretenden Blau-Schwarzen etwas entgegenzusetzen. Kurz vor Spielende erhöhte Kehl-Gomez nach einem Eckball zum 4:1-Endstand.

Der 1. FC Saarbrücken verteidigt mit dem Sieg seine Tabellenführung in der Regionalliga Südwest vor den Offenbacher Kickers. Am kommenden Samstag empfängt der FCS den SSV Ulm. Anstoß ist um 14.00 Uhr im Hermann-Neuberger-Stadion.

Über dieses Thema wurde auch in Sport und Musik am Samstag vom 11.11.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen