Laura Müller vom LC Rehlingen bei der U23-EM in Polen (Foto: Imago/Beautiful Sports)

Zwei Mal Silber für Müller bei U23-EM

  16.07.2017 | 20:47 Uhr

Laura Müller vom LC Rehlingen hat bei der U23-Europameisterschaft in Polen zwei Silbermedaillen gewonnen. Am Sonntag wurde sie mit der 4x400-Meter-Staffel Zweite. Schon am Samstag hatte sie sich Edelmetall im Einzelrennen gesichert.

Müller war an Position zwei im deutschen Quartett auf die Stadionrunde gegangen. Gemeinsam mit Hendrikje Richter, Nelly Schmidt und Hannah Mergenthaler mussten sich die deutschen Damen über die 400-Meter-Distanz nur der Staffel der Gastgeber aus Polen geschlagen geben. Auf Rang drei kam das Team aus der Ukraine.

Sina Mayer vom LAZ Zweibrücken dagegen schied am Sonntag mit der 4x100-Meter-Staffel in der Qualifikation aus. Ein Wechselfehler, an dem Mayer beteiligt war, führte zum Ausschluss der Staffel.

Schon am Samstag erfolgreich

Schon am Samstag war die Rehlingerin Müller im Einzel über die 400 Meter gestartet. Auch dort hatte sie Silber gewonnen. Den Titel hatte sich die Lettin Gunda Latiševa-Cudare geholt. Dritte war Laura de Witte aus den Niederlanden geworden.

Für Laura Müller markieren die Medaillengewinne vom Wochenende einen weiteren Höhepunkt dieser Saison. Bei den deutschen Meisterschaften vor zwei Wochen hatte die 21-Jährige erst den Titel über die 200 Meter gewonnen und die Norm für die Weltmeisterschaft Anfang August in London geknackt. Bei der Team-EM Ende Juni hatte sie mit der Staffel Gold geholt.

Über dieses Thema wurde auch im Sportblock des aktuellen berichts vom 16. Juli 2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen