Vereinslogo FCS (Foto: SR)

FCS siegt 3:2 gegen die U23 des SC Freiburg

  10.02.2018 | 16:09 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat sein Heimspiel gegen die U23 des SC Freiburg für sich entschieden. Die Saarbrücker gewannen in Völklingen 3:2. Nach einem sehr guten Start für die Saarbrücker und einer 3:0-Führung, kassierte der FCS in der zweiten Halbzeit noch zwei Gegentore. Mit dem Sieg baut der FCS seine Tabellenführung weiter aus.

Video [sportarena am Samstag, 10.02.2018, Länge: 15:26 Min.]
FCS siegt gegen die U23 des SC Freiburg

Das Spiel begann mit einer frühen Führung für die Blau-Schwarzen. Schon in der zweiten Minute schoss Stürmer Patrick Schmidt das 1:0. Dabei sollte es aber nicht bleiben, nur neun Minuten später fiel das zweite Tor für den FCS – erneut durch Schmidt. In der 34. Spielminute baute Markus Mendler die Führung durch einen vewandelten Foulelfmeter auf 3:0 aus. Mit diesem Spielstand ging es für die beiden Mannschaften dann in die Pause.

Kurz vor Schluss noch ein Tor für Freiburg

Das nächste Tor fiel dann für den SC Freiburg – Felix Roth versenkte in der 66. Minute ebenfalls einen Elfmeter zum Stand von 3:1. Kurz vor Schluss schoss Lucas Torres dann noch das 3:2.

Damit bleibt der FCS Spitzenreiter in der Tabelle mit einem Vorsprung von 12 Punkten auf den Tabellenzweiten Waldhof Mannheim. Nächsten Samstag steht für die Blau-Schwarzen dann ein Auswärtsspiel bei den Stuttgarter Kickers auf dem Programm. Das Spiel startet um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 10.02.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen