Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

FCH holt drei Punkte gegen Kassel

  17.03.2017 | 21:26 Uhr

Der FC Homburg beendet eine längere Serie von Niederlagen. Am Freitag gewannen die Homburger zu Hause gegen Hessen Kassel mit 1:0. Damit macht der Verein einen wichtigen Schritt aus der Abstiegszone, die in den vergangenen Spieltagen immer näher gerückt war.

Der FC Homburg hat am Freitag zuhause gegen Hessen Kassel mit 1:0 gewonnen. Trotz guter Chancen zu Beginn für den FCH, blieb die erste Halbzeit torlos. Nach der Pause nutzten die Gäste einige Ecken nicht. Der FCH-Keeper Niklas Jakusch zeigte eine gute Leistung und hielt einen Handelfmeter von Sebastian Schmeer in der 74. Minute.

Video [sportarena am Samstag, 18.03.2017, Länge: 5:47 Min.]
Homburg besiegt Hessen Kassel 1:0

Kurz vor Ende holte Manuel Fischer dann für den FCH einen Freistoß heraus. Timo Cecen hob den Ball in die Mitte, wo Fischer in der 84. Minute per Kopf ins Tor traf. In der 91. Minute scheiterte Fischer aus fünf Metern an Niklas Hartmann, somit blieb es beim 1:0 für die Grün-Weißen.

Die Homburger stehen nach dem Sieg mit 33 Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Kommenden Samstag treffen sie auf den Tabellensechsten SSV Ulm.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 18.03.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen