Rathaus Saarbrücken (Foto: SR)

Stadtrat beschließt neue Burbacher Grundschule

Mit Informationen von Stephan Deppen   05.12.2017 | 21:01 Uhr

Im Saarbrücker Stadtteil Burbach wird in der Georg-Heckel-Straße im Füllengarten eine neue Grundschule gebaut. Das hat der Stadtrat mit den Stimmen der Koalition aus SPD, Grünen und Linken beschlossen. Es war eine von mehreren Entscheidungen am Dienstagabend.

Die neue Schule in der Georg-Heckel-Straße soll in fünf bis sechs Jahren fertig sein und dann die Ganztagsgrundschule Weyersberg entlasten. Die Kosten werden auf gut 14 Millionen Euro geschätzt.

Außerdem beschloss der Stadtrat geringere Abfallgebühren und höhere Preise für Abwasser. Zudem entschied der Statdtrat, dass die Landeshauptstadt dem Tierschutzverein ab dem kommenden Jahr 29.000 Euro mehr für die Tierbetreuung im Bertha-Bruch-Tierheim zur Verfügung stellen wird. Damit zahlt die Landeshauptstadt dann ab dem 1. Januar 2018 eine jährliche Kostenpauschale von insgesamt 64.000 Euro an den Tierschutzverein.

Entscheidung über Entgelte für städtische Bäder und Sportanlagen verschoben

Die Entscheidung über höhere Entgelte für die städtischen Bäder und Sportanlagen hat der Saarbrücker Stadtrat verschoben. Der Rat hat die entsprechenden Punkte am Dienstag von der Tagesordnung genommen. Die höheren Entgelte sollen nun in der nächsten Sitzung zusammen mit dem Haushalt verabschiedet werden.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 05.12.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen