Grafik: Direktwahl der Ministerpräsidentin (Foto: SR)

Kramp-Karrenbauer gewinnt Direktwahl gegen Rehlinger

  12.05.2016 | 06:00 Uhr

Die deutliche Mehrheit der Saarländer würde sich in einem Direktwahl-Duell zwischen Annegret Kramp-Karrenbauer und Anke Rehlinger für die amtierende Ministerpräsidentin entscheiden. Sogar unter den SPD-Anhängern könnte sie mehr Stimmen sammeln als Rehlinger. Die SPD-Frau legt im Vergleich zum vergangenen Jahr in der Wählergunst allerdings zu.


Frage: Wenn man die Ministerpräsidentin direkt wählen könnte, für wen würden Sie sich entscheiden: für Annegret Kramp-Karrenbauer oder für Anke Rehlinger?


Könnte man die künftige Ministerpräsidentin direkt wählen, würden sich 59 Prozent der Saarländer für Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) entscheiden - drei Prozent weniger als im März 2015. Anke Rehlinger, die vermutlich Spitzenkandidatin der SPD für die kommende Landtagswahl im März 2017 werden wird, wollen 26 Prozent der Wahlberechtigten als Ministerpräsidentin sehen. Damit ist der Unterschied zwischen den beiden zwar immer noch groß. Rehlinger legt aber acht Prozentpunkte zu.

Rehlinger legt zu

Schaut man auf die Parteianhänger, votieren 83 Prozent der CDU-Sympathisanten für die Amtsinhaberin - im vergangenen Jahr lag der Rückhalt aus den eigenen Reihen noch bei 91 Prozent. Nur zwölf Prozent der CDU-Anhänger entscheiden sich für Rehlinger. Auch aus den Reihen der Grünen und sogar der SPD entscheidet sich die Mehrheit für Kramp-Karrenbauer: 51 Prozent der Grünen- und 45 Prozent der SPD-Sympathisanten geben der Ministerpräsidentin ihre Stimme.

Damit entscheiden sich mehr SPD-Sympathisanten für die CDU-Kandidatin als für die eigene Parteigenossin. 44 Prozent von ihnen wollen Rehlinger wählen - im vergangenen Jahr waren es noch 36. Rehlinger legt in der Gunst innerhalb ihrer Partei also zu. Aus den Reihen der CDU erhält sie zwölf Prozent, aus denen der Grünen 33 Prozent.

Zehn Prozent würden sich für keine der beiden Politikerinnen entscheiden.


Stand: Mai 2016, Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung im Bundesland / Angaben in Prozent / Angaben in Klammern: Vergleich zu März 2015 / Fehlende Werte zu 100 Prozent: Kenne Kramp-Karrenbauer/Rehlinger nicht / weiß nicht / keine Angabe

Artikel mit anderen teilen