Genrebild Dossiers Saarland (Foto: dpa/SR)

"Bündnis Grundeinkommen" hat sich gegründet

Rebecca Kaiser   13.12.2016 | 11:48 Uhr

Bereits im September dieses Jahres hat sich die Partei „Bündnis Grundeinkommen“ (BGE) auf Bundesebene gegründet. Am Dienstagabend folgte der saarländische Landesverband. Die Partei will im kommenden Jahr bei der Landtagswahl antreten.

Das „Bündnis Grundeinkommen“ ist eine Ein-Themen-Partei, die sich für das Grundeinkommen einsetzt. Nach Angaben der Partei sollen auch ehemalige Mitglieder der Linken zur Partei gewechselt sein.

Am Dienstagabend fand in Saarbrücken eine Gründungsversammlung statt. Dort wurden sowohl der Vorstand als auch die Wahlkreisliste Saarbrücken für die kommende Landtagswahl sowie die Landesliste für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Um zur Wahl im März 2017 zugelassen zu werden, muss der Landesverband im Saarland noch Unterstützer-Unterschriften sammeln.

Weitere Parteineugründungen

Bereits im September hatten sich zwei neue Parteien im Saarland gegründet. Anfang September schloss sich die Partei „Die Reformer“ zusammen, die sich bei der Landtagswahl als Alternative zur Mitte präsentieren will. Mitte September folgten die „Demokratischen Bürger Deutschland“, die sich auch als Partei der politischen Mitte sehen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten am 13.12.2016 berichtet.

Artikel mit anderen teilen