Reste von Essen und Geschirr auf einem Tisch (Foto: Imago/Chromorange)

Hygiene-Verstöße nicht mehr im Internet

  03.06.2017 | 13:15 Uhr

Hygienemängel in lebensmittelverarbeitenden Betrieben im Saarland werden nicht mehr im Internet veröffentlicht. Hintergrund seien verfassungsrechtliche Bedenken, teilte das Landesamt für Verbraucherschutz dem SR mit. Seit 2012 waren Verstöße im Saarland im Netz für jeden nachzulesen gewesen.

Schon seit dem vergangenen November stellen die Behörden keine Angaben zu den Hygieneverstößen mehr online, wie das Umweltministerium mitteilte. Wegen verfassungsrechtlicher Bedenken setzten auch die anderen Bundesländer nach und nach ihre Veröffentlichungspraxis aus.

2017 werde ein Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts erwartet. Im Saarland wurden Hygienemängel seit Ende 2012 im Internet veröffentlicht. 2017 wurden den Angaben zufolge bis Ende Mai 69 Verstöße geahndet.

Über dieses Thema wurde auch in der Bilanz am Mittag vom 03.06.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen