Karte mit der Normandie und dem Saarland und den jeweiligen Wappen (Foto: SR)

Saarland plant Kooperation mit der Normandie

  10.10.2016 | 10:57 Uhr

Das Saarland will in der beruflichen Bildung künftig mit der Normandie kooperieren. Europaminister Toscani (CDU) reist deshalb am Dienstag mit knapp 30 saarländischen Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft in die französische Region.

Vor Ort sind Begegnungen mit Vertretern regionaler Unternehmen sowie politischen Vertretern aus der Normandie vorgesehen. Zudem sollen prägende Wirtschaftssektoren sowie Hochschulen der Region präsentiert werden. Außerdem wird der Minister die Frankreichstrategie des Saarlandes vorstellen. Ziel ist es, im Rahmen des dreitägigen Programms über Kooperationsmöglichkeiten mit der Saarwirtschaft sowie saarländischen Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen zu beraten.

„Ich freue mich sehr, dass Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft der Normandie ein so großes Interesse an einer engeren Zusammenarbeit mit dem Saarland haben“, so Europaminister Stephan Toscani. Der verstärkte wirtschaftliche, politische und wissenschaftliche Austausch des Saarlandes mit verschiedenen Regionen Frankreichs, wie beispielsweise dem Burgund, ist in den Augen des Ministers eine logische Konsequenz der Frankreichstrategie.

Artikel mit anderen teilen