Eine Frau betritt eine Arbeitsagentur. (Foto: dpa/Patrick Seeger)

Zahl der Arbeitslosen im Dezember gesunken

  03.01.2018 | 10:00 Uhr

Die Arbeitslosenquote im Saarland ist im Dezember auf 6,2 Prozent gesunken. Insgesamt waren 32.500 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Gesucht werden vor allem Beschäftigte in Zeitarbeit, Handel und Gesundheitswesen.

Video [aktueller bericht, 03.01.2018, Länge: 2:27 Min.]
Dezember-Statistik für den saarländischen Arbeitsmarkt

Im Dezember 2017 waren rund 1800 Saarländer weniger arbeitslos als noch im Dezember 2016. Die Arbeitslosenquote sank im selben Zeitraum von 6,7 auf 6,2 Prozent. Die Unterbeschäftigung, die auch Personen erfasst, die an arbeitsmarktpolitischen Programmen teilnahmen oder aus anderen Gründen in der Statistik nicht als Arbeitslose galten, lag im Dezember bei 51.200 Personen. Das waren 2.400 Betroffene weniger als ein Jahr zuvor.

Zeitarbeit, Handel, Soziales

Die Zahlen zeigen insgesamt: Der Arbeitsmarkt im Saarland ist robust – auch in der kalten Jahreszeit. Dafür sorgt ein breites Stellenangebot im Dezember: Rund 2600 Jobs wurden alleine in der Zeitarbeitsbranche angeboten. Im Handel waren über 1000 Arbeitsplätze offen und im Gesundheits- und Sozialwesen etwas mehr als 900.

Die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Heidrun Schulz, spricht von einem erfolgreichen Jahr am Arbeitsmarkt und einer positiven Entwicklung bei der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Diese stieg weiter und lag den jüngsten Zahlen vom Oktober zufolge bei 391.300 – und damit 1,4 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Lkw-Fahrer - verzweifelt gesucht
Audio [SR 3, Karin Mayer, 03.01.2018, Länge: 03:09 Min.]
Lkw-Fahrer - verzweifelt gesucht

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 03.02.2017 berichtet.