Die Eissporthalle in Dillingen (Foto: SR / Patrick Wiermer)

Stadt will Eishalle nicht kaufen

Patrick Wiermer   11.01.2017 | 20:28 Uhr

Die Stadt Dillingen hält einen Erwerb der maroden Eissporthalle in Dillingen für „unrealistisch“. Nach einer SR-Anfrage ist die Stadt aber bereit, einen möglichen neuen Eigentümer der Halle zu unterstützen, wenn er den Betrieb weiter fortführen möchte.

Die Stadt war in den achziger Jahren kurzzeitig Eigentümer der 1977 erbauten Eissporthalle und hat den Betrieb in den vergangenen Jahren einmalig finanziell unterstützt. Einen Ankauf der Halle hält sie aber für "unrealistisch".

Noch kein Interessent gefunden

Die Stadtverwaltung rechnet zudem nicht damit, dass die Halle samt Gelände der Stadt zufalle, wenn der jetzige Eigentümer, wie angekündigt, auf sein Eigentum verzichten will. Bei einem Eigentumsverzicht könnte das Gelände samt Halle an die öffentliche Hand gehen. Die Halle wird seit Dienstag zwangsversteigert. Ein Bieter hat sich bislang nicht gefunden.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 11.01.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen