Demonstranten bei einer Demo der "Galfofreunde Saar-Lorraine-AT" für besseren Tierschutz  (Foto: Isabel Sonnabend)

Tierschützer-Demo in Saarbrücken

Isabel Sonnabend   22.10.2016 | 12:42 Uhr

In Saarbrücken haben am Samstag etwa 200 Tierschützer aus der Saar-Lor-Lux-Region, dem Elsass und Belgien für besseren Tierschutz demonstriert. Organisiert wurde der Marsch von den "Galgofreunden Saar-Lorraine-AT".

Die Demonstranten marschierten von 11.00 Uhr bis circa 14.00 Uhr durch den Bürgerpark, die Trierer Straße und die Bahnhofstraße bis zur Europagalerie. Dort fand eine Abschlusskundgebung statt.

Video [aktueller bericht am Samstag, 22.10.2016, Länge: 2:35 Min.]
"Galgofreunde" demonstrieren für besseren Tierschutz

Die Teilnehmer forderten härtere Bestrafungen für Tiermisshandlungen, die Legalisierung von Kastrationsprogrammen und die Abschaffung von Tötungsstationen im Ausland. Die Galgofreunde kämpfen vor allem für den Tierschutz des Galgos, ein spanischer Windhund mit spitzer Schnauze.

SR 3 - Tierschützer demonstrieren in Saarbrücken
Audio [22.10.2016, Länge: 0:34 Min.]
SR 3 - Tierschützer demonstrieren in Saarbrücken

Der Protest war in eine europäische Bewegung gegen die Misshandlung von Tieren eingebettet, die von Spanien ausgeht: Gleichzeitig mit den Galgofreunden waren heute Tierschützer in Madrid und Barcelona auf die Straße.

Über dieses Thema berichteten auch die Hörfunknachrichten und der aktuelle bericht am 22.10.2016.

Artikel mit anderen teilen