Impressionen vom DFJP 2017

SR-Reporterin gewinnt Journalistenpreis

  04.07.2017 | 20:00 Uhr

Der Deutsch-Französische Journalistenpreis geht in diesem Jahr unter anderem an die SR-Journalistin Sabine Wachs. Sie wurde am Dienstagabend im Bereich Audio für ihre Reportage „SOS im Mittelmeer“ ausgezeichnet.

Sabine Wachs über "SOS im Mittelmeer": "Diese Reportage ist eine Herzensangelegenheit gewesen"
Audio [SR 2, Jochen Erdmenger, Sabine Wachs, 05.07.2017, Länge: 04:48 Min.]
Sabine Wachs über "SOS im Mittelmeer": "Diese Reportage ist eine Herzensangelegenheit gewesen"

Für ihre 30-minütige Reportage hatte Wachs fast eine Woche auf dem Schiff MS Aquarius verbracht, das seit Februar 2016 Flüchtlinge aus Seenot rettet. Weitere Preise gingen unter anderem an Journalisten von Le Monde, dem SWR sowie ARTE und dem NDR. Die prämierten Beiträge stellen nach Auffassung der Jury "exzellente Beispiele für Qualitätsjournalismus" dar und tragen so zu einem besseren Verständnis von gesellschaftlichen Zusammenhängen in Deutschland, Frankreich und Europa bei. Die Auszeichnungen sind mit insgesamt 30.000 Euro dotiert. Neben Sabine Wachs waren für den SR auch Sarah Moll in der Kategorie Video für "Grenzland" sowie Annette Bak und Katrin König für die Multimedia-Story "Auszug ins Ungewisse"nominiert.

Auszeichnung auch für Hilfsorganisation

Die Veranstalter verliehen am Dienstagabend auch den Großen Deutsch-Französischen Medienpreis. Er ging in diesem Jahr an die europäische Hilfsorganisation zur Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer "SOS Méditerranée". Der Medienpreis wird jährlich an eine Persönlichkeit oder eine Organisation vergeben, die sich für die grenzüberschreitende europäische Verständigung einsetzt.

Video [aktueller bericht, 05.07.2017, Länge: 4:29 Min.]
SR-Journalistin gewinnt Deutsch-Französischen Journalistenpreis

DFJP seit 1983

Der Deutsch-Französische Journalistenpreis (DFJP) wurde 1983 zum 20. Jubiläum des Élysée-Vertrags zwischen Deutschland und Frankreich ins Leben gerufen. Er gehört heute zu den wichtigsten Medienpreisen in Europa.

Video [aktueller bericht, 05.07.2017, Länge: 3:35 Min.]
Studiointerview mit Preisträgerin Sabine Wachs

Die Mitglieder sind der Saarländische Rundfunk (SR) als Federführer, Deutschlandradio, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), France Télévisions, Europe 1, ARTE, Deutsche Welle, Tageblatt, Le Républicain Lorrain, SaarLB, Deutsches Städte-Network (DSN), Radio France, Saarbrücker Zeitung, Gustav-Stresemann-Institut, Deutsch-Französisches Jugendwerk, Deutsch-Französische Hochschule, Fondation Robert Schuman und die Stiftung Genshagen.

Die ausgezeichnete Reportage

SOS im Mittelmeer
SR-Reporterin Sabine Wachs hat eine knappe Woche lang die Crew der Rettungsschiffs MS Aquarius auf dem Mittelmeer begleitet. Unsere Samstags-Reportage auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen