Halberg Open Air (Foto: SR)

Zwei Städte im Rennen um HOA-Nachfolge

Patrick Wiermer   19.06.2017 | 19:11 Uhr

Die Städte Sankt Wendel und Saarbrücken sind als Austragungsort für das Nachfolgefestival des Halberg Open Air in der engeren Auswahl. Das Halberg Open Air findet 2017 zum letzten Mal statt.

Sankt Wendel habe sich mit einem, laut SR-Intendant Thomas Kleist, „überzeugenden Konzept“ präsentiert. Jugendverbände hätten allerdings die fehlende Zentralität bemängelt. Saarbrücken hat am Sonntag ein zweites Konzept vorgelegt, nachdem der Plan, das Altstadtfest und das Festival parallel stattfinden zu lassen, aus Sicherheitsgründen abgelehnt wurde.

Nun sollen das Altstadtfest und ein Ferienfestival an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden stattfinden. Zudem soll die Bühne vor dem Staatstheater bei beiden Festen bespielt werden. Der dritte mögliche Standort, Merzig, eignet sich nach Einschätzung der Fachleute als Veranstaltungsort weniger.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 19.06.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen