EstA - Saarland-Song (Foto: EstA)

"Nichts geht über Maggi, wir sind Feinschmecker"

Anke Birk / Onlinefassung: Daniel Weiland   07.08.2017 | 19:20 Uhr

Der Saarbrücker Rapper EstA hat mit einer Liebeshymne auf das Saarland einen Riesenerfolg gelandet. Mehr als 800.000 Nutzer haben sein Rapvideo innerhalb weniger Tage angeklickt. Das Erfolgsrezept heißt ehrliche Heimatliebe plus augenzwinkernde Kritik.

Forsch, frech und mit einem Augenzwinkern macht Rapper EstA in seinem Song Werbung für die Saarländer und das Saarland. Der 28-Jährige spart in seinem selbst geschriebenen Text nicht an saarländischen Klischees. "Die Leute mögen das. Ich glaube, wenn du die Saarländer irgendwie stolz machen möchtest, musst du mit Klischees kommen. Wir können ja auch über uns selbst schmunzeln", erklärt er.

Video [aktueller bericht, 07.08.2017, Länge: 3:23 Min.]
Saarländischer Rapper verfasst Saarland-Hymne

Neuer Anstrich fürs Saarland-Image

Von Maggi über Urpils bis Lyoner – im Video werden alle Saarland-Klischees bedient. Als Kulisse dienen die Sehenswürdigkeiten des Landes. Das ist kein Zufall, der Film gehört zum offiziellen Saarland Marketing: "Wir haben uns die Aufgabe gesetzt, dem Land einen neuen Anstrich zu geben und das Image vom verstaubten Eisen, Kohle, Stahl aufzubrechen", erläutert Thorsten Klein, Sprecher der Landesregierung. "Dazu muss man auch mal neue Wege gehen."

Der Saarland-Song

Das Video ist auf der Facebook-Seite des Saarlandes zu finden, facebook.com/saarland.de.

Neue Wege geht auch Rapper EstA, der eigentlich Eike Staab heißt. Er hat seine saarländische Heimat verlassen und wohnt heute in Berlin, studiert dort Wirtschaftsingenieurwesen.

Er fühlt sich aber durch und durch als Saarländer und kann sich vorstellen, eines Tages in sein Lieblingsbundesland zurückzukehren. "Ich bin hier groß geworden. Meine Familie kommt von hier. Meine engsten Freunde wohnen hier. Das Saarland ist für mich Heimat. "

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht vom 07.08.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen