Unfall Berus mit  einem Todesopfer und einem Schwerverletzten (Foto: Presse- und Bilderdienst Rolf Ruppenthal)

Raser zu Gefängnis·strafe verurteilt

  13.07.2017 | 17:00 Uhr

Letzten August hatte ein Raser in der Nähe von Berus ein 14 Jahre altes Mädchen tot gefahren. Dafür soll er nun ins Gefängnis.

Das Gericht hat den 23 Jahre alten Raser zu 3 Jahren Haft verurteilt. Er hatte den Unfall im August 2016 verursacht, weil er viel zu schnell gefahren war. Das Gericht konnte nicht klären, ob der Raser ein Rennen mit anderen Autos fuhr.

Der Raser will das Urteil nicht akzeptieren. In schwerer Sprache heißt das: er hat Berufung eingelegt. Der Mann hofft, dass er eine geringere Strafe bekommt und nicht ins Gefängnis muss.

Nachricht anhören

Raser zu Gefängnis·strafe verurteilt
Audio [SR.de, (c) SR, 13.07.2017, Länge: 00:50 Min.]
Raser zu Gefängnis·strafe verurteilt

Artikel mit anderen teilen