Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bei ihrer Vereidigung im Landtag (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Kramp-Karrenbauer zur Ministerpräsidentin gewählt

  18.05.2017 | 16:15 Uhr

Annegret Kramp-Karrenbauer ist wieder zur Minister·präsidentin gewählt worden. Fast alle Abgeordneten im Landtag haben am Mittwoch (17. Mai) für die CDU-Politikerin gestimmt. Auch alle Minister stehen nun fest.

Die Minister·präsidentin wurde in geheimer Wahl vom Landtag gewählt. Die Auszählung am Mittwoch ergab: Von 51 Abgeordneten haben 41 für Annegret Kramp-Karrenbauer gestimmt. Damit ist sie wieder Minister·präsidentin im Saarland. Für die CDU-Politikerin war es die dritte Wahl zur Minister·präsidentin. Sie war bereits 2011 und 2012 gewählt worden.

Außerdem stehen seit Mittwoch auch die Minister fest.

  • Stephan Toscani (CDU) bleibt Minister für Finanzen und Europa. Zusätzlich übernimmt Toscani den Bereich Justiz.
  • Klaus Bouillon (CDU) bleibt Innen- und Sport·minister. Künftig muss sich Bouillon außerdem noch um den Bereich Bauen kümmern.
  • Monika Bachmann (CDU) bleibt Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.
  • Anke Rehlinger (SPD) bleibt Ministerin für Arbeit, Wirtschaft, Energie und Verkehr.
  • Ulrich Commerçon (SPD) bleibt Bildungs- und Kultur·minister.
  • Reinhold Jost (SPD) bleibt Umwelt- und Verbraucher·schutz·minister.

Nachricht anhören

Kramp-Karrenbauer zur Minister·präsidentin gewählt
Audio [SR.de, (c) SR, 18.05.2017, Länge: 01:42 Min.]
Kramp-Karrenbauer zur Minister·präsidentin gewählt


Wörterbuch

Minister·präsidentin

Der Minister·präsident ist der Chef eines Bundes·landes. Er regiert das Bundes·land. In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist eines der Bundes·länder. Im Saarland heißt die Minister·präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.


Abgeordnete

Abgeordnete sind gewählte Politiker. Abgeordnete arbeiten in Parlamenten, zum Beispiel im Landtag oder im Bundestag. Sie werden von den Bürgern gewählt. Im Gesetz heißen Abgeordnete "Vertreter des Volkes". Im Landtag im Saarland sind 51 Abgeordnete aus verschiedenen Parteien.


Landtag

Jedes Bundesland hat einen Landtag. Man kann auch sagen: Parlament. Im Landtag sitzen Politiker der verschiedenen Parteien. Sie treffen Entscheidungen für die Menschen in ihrem Bundesland. Der saarländische Landtag ist in Saarbrücken. Darin sitzen 51 Politiker. Sie kommen von den Parteien CDU, SPD, Linke und AfD.


CDU

Die CDU ist eine große Partei in Deutschland. Die Abkürzung bedeutet: Christlich Demokratische Union. Die Chefin von der CDU in Deutschland heißt: Angela Merkel. Die Chefin von der CDU im Saarland heißt: Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie ist auch die saarländische Minister·präsidentin.


SPD

Die SPD ist eine der großen Parteien in Deutschland. SPD ist die Abkürzung für Sozial·demokratische Partei Deutschlands. Der Chef von der SPD heißt Martin Schulz. Auch im Saarland hat die SPD einen Chef. Der Chef der SPD im Saarland heißt Heiko Maas. Die SPD nennt sich sozial·demokratisch, weil sie betonen will, dass ihr das Soziale besonders wichtig ist. Damit ist zum Beispiel Gerechtigkeit gemeint.


Artikel mit anderen teilen