Justitia, Symbol für Gerechtigkeit (Foto: dpa)

Lkw-Fahrer muss ins Gefängnis

  14.06.2017 | 16:15 Uhr

Ein Lkw-Fahrer muss 3 Jahre und 9 Monate ins Gefängnis. Das hat das Landgericht in Saarbrücken entschieden. Das Gericht sagt: Der Mann hat einen Radfahrer überfahren.

Das Gericht sagt auch: Der Lkw-Fahrer hat das nicht absichtlich gemacht. Er hat den Radfahrer nicht gesehen. Der Lkw-Fahrer war abgelenkt. Er hatte Alkohol getrunken und war trotzdem mit dem Lkw gefahren.

Der Radfahrer ist bei dem Unfall in der Stadt Saarbrücken gestorben. Er ist unter dem Lkw eingeklemmt worden und der Lkw ist weiter gefahren.

Nachricht anhören

Lkw-Fahrer muss ins Gefängnis
Audio [SR.de, (c) SR, 14.06.2017, Länge: 00:44 Min.]
Lkw-Fahrer muss ins Gefängnis

Artikel mit anderen teilen