Der Unfallwagen von Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: NonstopNews)

Minister·präsidentin bei einem Unfall verletzt

  11.01.2018 | 16:00 Uhr

Minister·präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ist bei einem Auto·unfall leicht verletzt worden. Der Unfall passierte am Donnerstag·morgen (11. Januar) auf der Auto·bahn nach Berlin. Ihr Auto prallte in einer Bau·stelle auf einen Lkw.

Auch der Fahrer und die Personen·schützer von Annegret Kramp-Karrenbauer sind bei dem Unfall verletzt worden. Sie mussten alle in einer Klinik behandelt werden.

Annegret Kramp-Karrenbauer war auf dem Weg nach Berlin. Dort wollte sie mit anderen Politikern über eine neue Bundes·regierung sprechen. 

Nachricht anhören

Minister·präsidentin bei einem Unfall verletzt
Audio [SR.de, (c) SR, 11.01.2018, Länge: 00:44 Min.]
Minister·präsidentin bei einem Unfall verletzt


Wörterbuch


Bundes·regierung

Die Bundes·regierung ist die Regierung von ganz Deutschland. Zur Bundes·regierung gehören 15 Minister und Ministerinnen. Jeder Minister ist für bestimmte Themen zuständig.


Minister·präsident / Minister·präsidentin

Der Minister·präsident ist der Chef eines Bundes·landes. Er regiert das Bundes·land. In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist eines der Bundes·länder. Im Saarland heißt die Minister·präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.


Personen·schützer

Ein Personen·schützer wird auch Leib·wächter oder Body·guard genannt. Er schützt bekannte Menschen - zum Beispiel Politiker. Ein Personen·schützer stellt sich Angreifern in den Weg. Er schützt Politiker auch vor einer Entführung oder einem Attentat.


Artikel mit anderen teilen