Chinesisches Baumstreifenhörnchen im Neunkircher Zoo (Foto: Wolfgang Krajewski)

Tiere im Zoo in Neunkirchen gestohlen

  20.04.2017 | 16:15 Uhr

Im Zoo der Stadt Neun·kirchen sind in der Nacht zu Oster·sonntag (16.04.) 2 Streifen·hörnchen gestohlen worden. Keiner weiß, wer die Diebe sind.

Die Diebe haben auch versucht, einen Pfau zu klauen. Das hat aber nicht geklappt. Warum wurden die chinesichen Baum·streifen·hörnchen gestohlen? Das weiß niemand. Die Tiere sind nicht sehr teuer. Es lohnt sich für die Diebe also nicht, sie zu verkaufen.

Bereits Anfang des Monats April waren unbekannte Personen in den Zoo eingebrochen. Da haben sie aber keine Tiere gestohlen, sondern nur Dinge aus Büros, die wenig kosten.

Die Polizei überprüft nun, ob es immer dieselben Personen waren, die im Zoo eingebrochen sind. Außerdem sucht die Polizei Menschen, die etwas bemerkt haben.

Nachricht anhören

Tiere im Zoo in Neunkirchen gestohlen
Audio [SR.de, (c) SR, 20.04.2017, Länge: 00:55 Min.]
Tiere im Zoo in Neunkirchen gestohlen

Artikel mit anderen teilen