Rauchmelder, Wohnung, Feuer, Brand (Foto: dpa)

Noch viele Wohnungen ohne Rauch·melder

  29.12.2016 | 16:30 Uhr

Im Neuen Jahr müssen in Wohnungen und Häusern im Saarland Rauch·melder an der Decke hängen. Das ist Pflicht. In vielen Wohnungen hängen aber noch keine Rauch·melder an der Decke. Rauch·melder alarmieren bei einem Feuer die Bewohner mit einem lauten Pfeifen.

Für neue Wohnungen und Häuser gibt es die Pflicht zum Rauch·melder schon längere Zeit. Nun müssen auch ältere Wohnungen und Häuser einen Rauch·melder haben. Die Rauch·melder müssen im Schlaf·zimmer, im Kinder·zimmer und im Flur hängen.

Wer keinen Rauch·melder hat und es brennt, kann Ärger mit seiner Versicherung bekommen. Die Versicherung kann dann sagen: Wir bezahlen den Schaden nicht. Oder sie sagt: Wir bezahlen den Schaden nur zum Teil. Dann muss der Mieter oder der Haus·besitzer den Schaden bezahlen.

Nachricht anhören

Noch viele Wohnungen ohne Rauch·melder
Audio
Noch viele Wohnungen ohne Rauch·melder

Wörterbuch

Rauch·melder

Ein Rauch·melder ist ein Gerät. Das Gerät hängt an der Decke. Das Gerät stellt Rauch oder Qualm fest. Das Gerät macht dann ein lautes Geräusch. Das Geräusch klingt wie ein Pfeifen.

Artikel mit anderen teilen